Ausgabe 174, Konzepte & Openings

Inspiration: Sündhafte Mixturen

Wie andere Konzepte funktionieren und warum: Ein Blick auf die spannendsten Hotels, Bars und Restaurants.

spannende Hotelkonzepte Fotos: Addie Chinn, The Dolls House, Bulls and Dogs

Sündhafte MixturenOriginal Sin, Newington
Original Sin, Newington/London

Wer bei Original Sin an Angelina Jolie und Antonia Banderas in mehr oder weniger ein- oder zweideutigen Posen denkt, ist nicht mehr so ganz up to date. Zumindest dann nicht, wenn es um die Londoner Barszene geht. Denn diese wird seit Anfang des Jahres von Alastair Burgess und seiner neuen Cocktailbar in Stoke Newington ordentlich aufgemischt. Der geniale Barkeeper hat sich damit nach seinem Erfolg mit Happiness Forgets ein weiteres hochprozentiges Denkmal gesetzt. Einziger Unterschied: Das neue Original Sin ist doppelt so groß wie die Mutter-Bar in Hoxton – aber nicht minder verführerisch. Und auch wenn eine Reservierung kein Muss ist, so ist es doch ratsam, sich zeitgerecht anzumelden, um noch ein Plätzchen zu ergattern. Zum Beispiel an der langen, dunklen Holztheke, den kleinen Tischen aus alten Zugwaggons, auf einem der ausladenden, braunen Ledersofas oder am Pooltable für eine Runde Gratis-Billard. Mystisch, classy, funky, aber auch gediegen – in der angenehmen Atmosphäre der Bar lässt sich dann einer der ausgefallenen, starken, aber gut ausbalancierten Cocktails noch besser genießen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Red Hook mit Roggen, Maraschino und Punt e Mes? Oder vielleicht doch lieber ein Penfold Sour mit Byrrh, Kamm & Sons, Aquavit, Lime und Zuckersirup? Die Auswahl ist umfangreich und die Wahl fällt schwer – ausprobieren lohnt sich also in jedem Fall.

Konzept: Ausgefallene, aber gut abgestimmte Cocktails zu verträglichen Preisen (ab 11 Euro), die in mystischer, klassischer Umgebung genossen werden können. Das gediegene Interieur mit viel dunklem Holz, 70er-Jahre-Beleuchtung und ausladenden Ledersofas ist perfekt zum Chillen und (kostenlosen) Poolspielen.

Trendfaktor: Das Original Sin ist nach dem Happiness Forgets in Hoxton/London das zweite Lokal von Barkeeper Alastair Burgess in London – und damit wohl die nächste In-Bar für britische Nachtschwärmer, die auf...

HIER registrieren

14.11.2015