Ausgabe 018, Aus- und Weiterbildung

Fortbildungsmöglichkeiten

im Überblick


Ein Koch mit Schneebesen und Rührschüssel in den Händen Der seit über 100 Jahren bestehende Verband der Köche Österreichs beschreibt auf der Homepage unter "Nützliches" die laufend angebotenen Seminare. So kann man zum Beispiel den optischen Feinschliff der Haubenküche durch einen Gemüseschnitzkurs perfektionieren.
Kontakt:
Verband der Köche
Österreichs
Josefstädterstrasse 15, A-1080 Wien
www.vko.at

Der Südtiroler Köcheverband bietet selbst nur wenige Weiterbildungskurse an, hat aber Kontakte zu anderen Institutionen, wo Mitglieder Sonderkonditionen bekommen. Vergünstigungen bei Kursen und Seminaren bekommt man zum Beispiel beim Hoteliers-und Gastwirteverband oder der WIFI in Bozen. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Homepage des SKV. 
Kontakt: 
Südtiroler Köcheverband 
Freiheitsstrasse 62, I-39012 Meran 
Fax: +39 (0) 473211384 
E-Mail: info@skv.org, www.skv.org 


Auf der Homepage des Verbandes der Köche Deutschlands ist bereits der Seminarplan für 2005 herunterladbar. Zu den angebotenen Kursen wie zum Beispiel Spezialküche, Diätetik oder Ayurveda, betriebswirtschaftliche Schulungen oder Patisserie kann man online die Teilnahmevoraussetzungen abrufen und auch gleich die Anmeldung ausfüllen. 
Kontakt: 
Verband der Köche Deutschlands 
Steinlestrasse 32, D-60596 Frankfurt 
Tel.: +49 (0) 69630006-0 
Fax: +49 (0) 69630006-10 
E-Mail. koeche@vkd.com, www.vkd.com 
Die Weiterbildungsmöglichkeiten von Berufe NET beinhalten Hygiene und Ökologiewissen aber auch betriebswirtschaftliche Grundlagen. Wenn man sich eher auf Küchenmanagement spezialisieren möchte, kann man zum Beispiel eine Ausbildung in Ernährung und Versorgungsmanagement machen, die mit Dipl.-Ing. (FH) abschließt. Allerdings ist es etwas kompliziert das Richtige zu finden, weil man unter "Suchbegriff" genaue Bezeichnungen eingeben muss. 
Kontakt: 
www.berufenet.de 


Die Blindowschulen bieten nicht nur Ausbildungs-, sondern auch Fortbildungsmöglichkeiten im gastronomischen Bereich. Auf der Homepage unter "Weiterbildung- Hotel/Gastronomie" kann man Aufnahmevoraussetzungen und Informationsmaterial über die Kurse herunterladen. 
Kontakt 
Dr. Wolfgang Blindow 
Hüttenstrasse 15 
D-31655 Stadthagen 
Tel.: +49 (0) 5721 97410 
Fax: +49 (0) 5721 974171 
E-Mail: stadthagen@blindow-schulen.de 
www.blindow.com 


Praxisorientierte Seminare bietet auch der Hotel- und Gaststättenverband Südhessen. Ab 2005 sind die Informationen im Internet nachzulesen. 
Kontakt: 
Hoga Südhessen 
Rheinstrasse 18 
D-64283 Darmstadt 
Tel.: +49 (0) 6151892100 
Fax: +49 (0) 6151892117 
E-Mail: hogasuedhessen@t-online.de 



Die Dekor-und Patisserieschule Oppeneder bietet alle Fortbildungsmöglichkeiten für optische und geschmackliche Süßkreationen. Zucker-, Schokoladen-, Pralinenkurse sind regelmäßig im Kursangebot. Es gibt aber auch sehr spezielle Fachausbildungen, wie zum Beispiel der Air Brush Kurs oder der französische Tortendekorkurs. 
Kontakt: 
Dekor- und Patisserie- 
schule Oppeneder 
St. Martin Strasse 38 
D-81541 München 
Tel.: +49 89695636 
Fax: +49 89695636 
E-Mail: office@sweetart.de 
www.sweetart.de


Wenn man eine abgeschlossene Gastronomie-Berufsausbildung mit mindestens einem Jahr Praxis hat, kann man sich in der Hotelfachschule Garmisch-Partenkirchen zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt ausbilden lassen. Der 2-jährige Kurs vermittelt vordergründig Managementkenntnisse und Organisationswissen für zukünftige Führungspositionen. 
Kontakt: 
Hotelfachschule Garmisch-Partenkirchen 
Von-Brug-Strasse 11 
D-82467 Garmisch-Partenkirchen 
Tel.: +49 8821 71088 
Fax: +49 8821 3446 
E-Mail. mail@hofa-garmisch.de 
www.hofa-garmisch.de 


Die gleichen Grundvoraussetzungen wie in Garmisch-Partenkirchen muss man auch in der Hotelfachschule Bad Wörishofen erfüllen. Nach 2 Jahren Fortbildungskurs schließt man auch hier mit dem staatlich geprüften Hotelbetriebswirt ab, wobei der Schwerpunkt in kaufmännischen Fächern und Sprachen liegt. Die Jobmöglichkeiten mit dieser Qualifikation reichen von Positionen der mittleren Führungsebene wie Ausbildungsleiter, Empfangschef oder Bankettmanager bis zum Hoteldirektor. 
Kontakt: 
Hotelfachschule Bad Wörishofen 
Oststrasse 38 
D-86825 Bad Wörishofen 
Tel.: +49 8247967212, Fax: +49 824731475 
E-Mail: info@hotelfachschule-bad-woerishofen.de 
www.hotelfachschule-bad-woerishofen.de 


Das Thomas Tremml Team München bietet Eisdesignerkurse für das Luxusbuffet an. Die nächsten Kurse starten im März 2005, Genaueres findet man auf der Homepage. 
Kontakt: 
Thomas Tremml - Team München 
Am Lenzenfleck 2 
D-85737 Ismaning 
Tel.: +49 893172531, Fax: +49 3105894 
E-Mail: info@Ice-Team.de 
www.Ice-Team.de 


Die Hotel Consult SHCC Colleges in der Schweiz bieten Diplome, Masterstudien und Seminare. Wissen auf höchstem Niveau kann man sich hier aneignen, das von Luxusbetrieben verlangt und geschätzt wird. Sogar Austauschprogramme mit den Partneruniversitäten in Australien und den USA sind möglich. Interessenten haben die Möglichkeit zwei Tage lang die Schule als "Schnuppereinladung" kennenzulernen. 
Kontakt: 
Hotel Consult SHCC Colleges 
Ch-1897 Le Bouveret 
Tel.: +41 244828893 
Fax: +41 244828899 
E-Mail: diana.veit@ritz.edu 
www.ritz.edu 


In der Schweiz gibt es die Internet-Hotelfachschule, wo auch Fern-Seminare möglich sind. Für diese Wissensergänzung kann man sich auf der Homepage unter Seminarübersicht informieren. Unter der Rubrik "Schritte zur Anmeldung" findet man eine sehr gute Erklärung für Onlineanmeldungen. 
Kontakt: 
Educations AG 
Herrengasse 12 
CH-6460 Altdorf 
Fax: +41 2742008 
E-Mail: info@educations.com 
www.educatis.ch 


Die Hotel und Gastrounion in der Schweiz bietet auf der Homepage unter "Weiterbildung" alle Informationen zu den angebotenen Seminaren. Inhalt, Zielgruppenbestimmung und die Kontakte zu den Ansprechpartnern für das jeweilige Seminar sind ausführlich beschrieben. 
Kontakt: 
Hotel & GastroUnion 
Postfach 4870 
CH-6002 Luzern 
Tel.: +41 4182222 
Fax: +41 4120372 
www.hotelgastrounion.ch 


The New Zealand School of Food & Wine bietet Teilzeit- und Vollzeitergänzungskurse. Zertifikate im Managementbereich werden genauso angeboten, wie Kochen im Krankenhaus oder Spezialkurse über Wein oder internationale Küche (z.B.: Western cooking and wine). Genauere Informationen zu allen Kursen bekommt man auf der Homepage. 
Kontakt: 
The New Zealand School of Food & Wine 
63 Victoria St., Box 25217 
Nz- Christchurch 
Tel.: +64 33797501 
Fax: +64 33662302 
E-Mail: chay@xtra.co.nz 
www.foodandwine.co.nz 

15.11.2004