Ausgabe 184, Porträts

Dimitris Pamporis: Die neue Offenbarung

Der Januar-Gastkoch des Hangar-7 ist drauf und dran die kulinarische Apokalypse Griechenlands einzuleiten.

Text: Katharina Wolschner     Fotos: Red Bull Hangar-7: Helge Kirchberger, Alex Grymanis

Zaziki war gestern

Dimitris Pamporis hält sich selbst nicht für einen Nachfahren des Propheten Johannes, der seine Offenbarung auf Patmos aufs Papier brachte. Allerdings hat er sein Restaurant Apocalypsis am selben Schaffensort und die einhellige Meinung der Kochkollegen – allen voran Marc Haeberlin – spricht auch davon, dass seine Gerichte die griechische High-Cuisine neu definieren und eine „Zeitenwende und Offenbarung“, also eine Apokalypse im wahren Wortsinn, darstellen.

Gut, das klingt nun ein bisschen hochtrabender, als es ist. Fakt ist dennoch, dass das Restaurant des Januar-Gastkochs des Hangar-7 wegen seiner avantgardistischen Tendenzen zum besten Griechenlands gewählt wurde. Dimitris Pamporis hat sich dabei der griechischen Tradition von Moussaka, Zaziki und Co. nicht verweigert, er ist aber...

HIER registrieren

20.01.2016