Ausgabe 192, Rezepte

Was war zuerst?

Rezept von Fabian Spiquel, Maison Manesse: Das Leben eines Huhns

Fotos: Claudio Martinuzzi

Was war zuerst?

Zutaten: Hühnersuppenterrine

  • 1 Suppenhuhn (alte Legehenne, 900-1100g)
  • Geflügelbrühe (selbstgemacht)
  • 125g Karotten
  • 125g Lauch
  • 125g Zwiebeln
  • 15g Knoblauch
  • 15 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 12 Körner Schwarzer Pfeffer
  • 1 Stück Sternanis
  • 1 Stück Nelke
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Stück Cardamom
  • 375g Weißwein
  • 250g Sherry, trocken
Das Huhn mit dem Weißwein und Sherry in einen Schmorrtopf geben. Alle andere Zutaten in einen separaten Topf geben und beide Töpfe für 12 Stunden bei 76 Grad im Ofen garen. Das Huhn aus der Geflügelbrühe nehmen und das Fett aus der Brühe entfernen. Die Haut des Huhns ablösen, durch einen Fleischwolf drehen und in einer Pfanne kurz frittieren. Das Huhn von den Knochen lösen und in 5 bis 10 cm Streifen reißen. 

30.06.2016