Ausgabe 193, Karriere-Tipps

Was können wir lernen von ... Napoleon?

Aufgeben tut man einen Brief: Was man sich von Napoleons Revolution bei Fehlern im Job abschauen kann.

Text: Daniela Almer     Fotos: Shutterstock

Porträt von Napoleon und Schriftzug mit Was können wir lernen von Napoleon.

Hoch gepokert, tief gefallen

Revolutionär, brillanter Stratege, unerschrockener Soldat … Alle diese Beschreibungen treffen auf Napoleon Bonaparte zu. Der Korse, der als Kind noch damit aufgezogen wurde, dass er die französische Sprache nicht richtig beherrscht, schwang sich mit 34 Jahren zum Kaiser der Franzosen auf.

Doch seine „Alles oder nichts“-Strategie, die ihm in seinen sonstigen Kriegen zu sensationellen Siegen verhalf, wurde ihm im belgischen Waterloo zum Verhängnis. Man verbannte ihn kurzerhand auf die Insel Elba. 

Das mit der Verbannung kommt dir bekannt vor?

HIER registrieren

.

22.07.2016