Ausgabe 194, NL Karriere 160828, POS 2 Karriere, F&B Know-how

Nerd am Herd - Folge 25: Chicken-Cheese-Paper

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks: Freestyle-Cook Rolf Caviezel verblüfft mit komplett abgefahrenen Ideen.

Fotos: Claudio Martinuzzi

Hühnchen-Snack: Sesam, schwarze Nüsse, Parmesan, Sahne und Hühnerfleisch.
Ab die Post: zuerst die Sahne gemeinsam mit dem geschnittenen Hühnerfleisch in ein Gefäß geben
Mix it: Mit einem Stabmixer wird so lange püriert, bis aus der Flüssigkeit eine homogene Masse wird.
Aufstrich: Danach wird das Ganze auf einem Blech ganz dünn aufgestrichen und mit Sesam verfeinert.
Und tschüss: Ab damit in den Ofen, und zwar für eine Stunde bei exakt 100 Grad Celsius.
Mahlzeit: die Hühner-Cracker auf Parmesanwürfeln und tranchierten schwarzen Nüssen anrichten. Kleiner Tipp: den Parmesan rechtzeitig auf Raumtemperatur kommen lassen, damit er sein ganzes Aroma entfalten kann.

Plattes Hühnchen

Sich in der Küche und am Herd immer wieder neu zu erfinden, gehört mitunter zu den größten Herausforderungen in der Gastronomie. Es scheint, als wäre wirklich alles schon mal da gewesen, und trotzdem wollen die Gäste durch Innovation und Kreativität überrascht werden.

Nur woher soll denn eigentlich all die Inspiration und Muße für neue Ideen kommen? Zum Beispiel von uns! Einer, der bei solchen Problemen Abhilfe schaffen kann, ist unser stets genialer SOULKITCHEN-Stand-in Rolf Caviezel.

Der Schweizer Küchen-Geek hat auch diesmal wieder ein echt abgefahrenes Gericht am Start, das garantiert für begeisterte Gesichter sorgen wird: Hühnerfleisch und Sahne gemeinsam mit dem Stabmixer pürieren und dann ab damit in den Backofen?

Klingt krass, schmeckt aber dafür auch genau so lecker. Mit dem Chicken-Cheese-Paper wird Hühnerfleisch zum Cracker und zündet ganz nebenbei noch eine geniale Bombe auf den Geschmacksknospen.

10.08.2016