Ausgabe 194

Thermoplan: Kompakter Voll-Profi

Ready, steady, go. Der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller Thermoplan gibt mit der neuen Black&White4 compact in Österreich richtig Gas.

Fotos: © Thermoplan AG

Thermoplan

Kaffeemaschinen sind komplexe Geräte, die 365 Tage im Jahr einwandfrei funktionieren müssen. Deshalb müssen sich die Hoteliers, Gastwirte und Betreiber von Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen zu 100 Prozent auf die Betreuung eines Partners in der Nähe verlassen können. Was in Österreich nicht immer so einfach ist, weiß Wolfgang Peterka, Geschäftsführer Thermoplan Deutschland und Country Manager Austria: „Aufgrund der topografischen Gegebenheiten können die zurückzulegenden Wegstrecken in Österreich erstaunlich lang sein. Aktuell kooperiert Thermoplan zwischen dem Bodensee und dem Neusiedler See deshalb mit insgesamt 15 Werksvertretungen.“

Garantiert kurze Servicezeiten

Service und Wartung sind Schlüsselbegriffe in der Philosophie des Schweizer Vollautomatenherstellers. So ist auch die neue Black&White4 compact wie die Black&White3-Geräte modular aufgebaut. Bei dieser Konstruktion sind die technischen Komponenten in zwei funktionalen Baugruppen zusammengefasst. Sowohl das Mechanik- als auch das Hydraulikmodul kann schnell demontiert und gewartet oder instand gesetzt werden. So werden die Standzeiten vor Ort auf ein Minimum reduziert – eine einzigartige Wartungseffizienz.

Die Kaffeemaschinen der neuen Baureihe sind hinsichtlich ihrer Leistung unter der Black&White3-Baureihe positioniert und für Betriebe mit einem mittelhohen Tagesbedarf von 50 bis 150 Bezügen ausgelegt. Besonders auffällig sind die kompakten Dimensionen. In der Basisausführung ist das Profigerät lediglich 22,8 Zentimeter breit und selbst die Ausführung mit seitlich angebautem Kühlschrank ist mit 39,8 Zentimetern nur unwesentlich breiter. „Die kleine Baugröße ist ein unschätzbarer Vorteil für alle Gastronomen mit Platzproblemen. Die Black&White4 compact findet überall Platz“, beschreibt Wolfgang Peterka das Kaffeeraumwunder.

 

Thermoplan Black&White4

Display mit individuellem Touch

Zeitgemäß ist auch das Bedienkonzept mit dem kapazitiven Touchdisplay. Auf dem Bildschirm können die Produkte flexibel angeordnet werden. Für den Mittags- oder Abendbetrieb ist es zudem möglich, individuelle Profile einzurichten, bei denen unterschiedliche Produkte sichtbar sind. Die Black&White4 compact kann auch im Selbstbedienmodus betrieben werden. Um Fehlbedienungen zu vermeiden, ist diese Betriebsart ausschließlich auf den Produktbezug ausgerichtet. Auch die Kompaktbaureihe ist mit dem in langjähriger Forschung entwickelten und patentierten Thermoplan-Milchschaumsystem ausgestattet, bei dem auf Knopfdruck cremiger, standfester Milchschaum in die Tasse strömt.

Um Thermoplan sowie die Produktmarken in Österreich bekannter zu machen, ist Thermoplan inzwischen auch regelmäßig als Aussteller auf der Fachmesse „Alles für den Gast“ in Salzburg vertreten.

www.thermoplan.ch

10.08.2016