Ausgabe 195, Porträts

Syrco Bakkers Candyshop

Seine Philosophie von Weltküche übersetzt Syrco Bakker, Sergio Hermans Whizzkid-Schüler, in die Produkte der niederländischen Küste.

Text: Marion Wolf     Fotos: Diego Franssens, Jamo Schurgers Photography / Hangar-7, Pure C

Syrco Bakker mit Nordsee-Kulisse

Heißestes Eisen von Sergio Herman

Direkt auf den Dünen am Nordseestrand des südlichsten Zipfels der Niederlande – eine coolere Location für ein Restaurant hätte sich Syrco Bakker nicht aussuchen können. Hier im Pure C zelebriert der Sternekoch und Musterschüler Sergio Hermans seine indonesisch inspirierte Küche, die mit der Landschaft und den Produkten der Region Zeeland zu verschmelzen scheint. Gepaart mit dem richtigen Vibe, relaxt-stylishem Ambiente und funky Beats kreiert der Jungstar seine Vision von Spitzenküche und Urlaubsfeeling. Nur wer dieses Setting erlebt hat, kann die Küche Bakkers verstehen. Deshalb war es Syrco Bakker besonders wichtig, diese Eindrücke mit Martin Klein, dem Executive Chef im Hangar-7, zu teilen, der ihn als Gastkoch nach Salzburg eingeladen hatte. Im September wird er die Vielfalt der Nordsee kombiniert mit Aromen aus der ganzen Welt in den Hangar-7 bringen. „Unser Fokus liegt sehr auf dem Meer und allem, was die Dünenlandschaft zu bieten hat“, lässt sich Syrco Bakker bei der Produktauswahl von der Umgebung inspirieren.

HIER registrieren

01.09.2016