Ausgabe 197

Friedr. Dick: An die Messer, fertig, los!

Der perfekte Begleiter für den Start ins Berufsleben: Mit dem Starter-Set von Messer-spezialist Friedr. Dick gelingt der Berufsbeginn in der schärfsten Branche der Welt sicher.

Fotos: Friedr. Dick

Jeder Koch kommt groß raus mit den richtigen Messern, weiß Spitzenkoch Sebastian Frank

Alle haben sie einmal klein angefangen und alle wollen sie hoch hinaus. Doch auf dem Weg zum Chefkoch oder in die Sternegastronomie muss so manche Hürde genommen werden. Leidenschaft fürs Kochen ist dabei die absolute Grundvoraussetzung, aber lange noch nicht alles, was ein junger Koch mitbringen muss.

Ein Koch muss belastbar, teamfähig aber auch diszipliniert sein. Und das richtige Equipment darf natürlich auch nicht fehlen: Mit dem Starter-Set von Friedr. Dick sind junge Köche bestens auf die Karriere vorbereitet.

Schnittige Karriere

Die Ausbildung zum Koch beziehungsweise zur Köchin ist oftmals der Grundstein einer jeden Koch-Karriere. Danach geht es bei den meisten auf große Reise. Erfahrungen in den verschiedensten Küchen und Restaurants, aber auch in unterschiedlichen Ländern und Kulturen lassen die jungen Köche reifen und zu ihrem eigenen Stil finden.

„Es versteht sich ganz von selbst, dass wir Köche vom Azubi über den Jungkoch bis hin zum Chefkoch oder gar zum Sternekoch auf ihrem Weg unterstützen“, so Wilhelm Leuze, Geschäftsführer von Friedr. Dick. „Das richtige Handwerkzeug ist dabei das A und O, egal an welchem Punkt in der Karriere sich der Koch befindet.“

Der beste Freund des Kochs

Zum Ausbildungsbeginn steht jeder angehende Koch vor der Aufgabe, sich seine eigenen Werkzeuge anzuschaffen, die ihn auf seinem Weg zum Koch treu begleiten. Die ersten eigenen Messer sind dabei etwas ganz Besonderes und bleiben über das ganze Berufsleben in Erinnerung.

Starter-Set von Messerspezialist Friedr. Dick

Als Koch oder Köchin in der Ausbildung ist das Geld oft knapp. An den richtigen Messern sollte dabei aber keinesfalls gespart werden. Von der kleinen sechsteiligen Rolltasche bis zur elfteiligen Profitasche hat Friedr. Dick verschiedene „Starter-Sets“ im Programm, in denen ein bewährtes Sortiment an hochwertigen Werkzeugen enthalten ist.

Ein geschmiedetes Einsteiger-Modell – beispielsweise aus der Serie ActiveCut – ist erschwinglich und oft eine gute Alternative zum teuren Design-Messer. Später kann dann auf exklusivere Modelle wie die geschmiedete Serie Premier Plus oder die Design-Serie 1905 umgestiegen werden.

Für den gelungenen Start

Je nach persönlichem Geschmack und Preisvorstellung kann aus acht verschiedenen bestückten Rolltaschen die passende gewählt werden. Eine der beliebtesten Taschen ist dabei das große Starter-Set. Im Set sind fünf Messer enthalten, wobei die wichtigsten aus der geschmiedeten Serie Premier Plus sind.

Perfekt vorbereitet: Mit dem Schnittbuch immer auf der richtigen Spur

Premier Plus zeichnet sich durch seinen ergonomischen Griff aus, der auch bei langem Arbeiten mit dem Messer angenehm in der Hand liegt. Außerdem ist der Kunststoffgriff spaltenfrei mit der Klinge verbunden, sodass keine Lebensmittelreste eindringen können und das Messer absolut hygienisch ist.

Im Set sind außerdem eine Fleischgabel, ein Fruchtausstecher, eine Palette und ein Wetzstahl enthalten – die perfekten Werkzeuge für die tägliche Arbeit als Profi-Koch. Der Profi-Tipp von Spitzenkoch Sebastian Frank: „Am besten immer eine etwas größere Tasche kaufen, sodass noch Platz für weitere Messer vorhanden ist. Im Laufe des Koch-Lebens kommt garantiert noch das eine oder andere Werkzeug dazu!“

Um mit dem neuen Messerset in der Schule und im Betrieb richtig zu punkten, lohnt sich zudem ein Blick in das Schnittbuch von Friedr. Dick. Über 90 verschiedene Schneidetechniken zeigen im Buch die richtige Anwendung und Technik der einzelnen Messer in Verbindung mit dem jeweiligen Lebensmittel. Perfekt ausgestattet werden junge Köche schnell zum Profi! 

www.dick.de 

13.10.2016