Ausgabe 197, Konzepte & Openings

Inspiration: LAB12 in Köln

In duftiger Cocktail-Laune: Die Vintage-Design-Bar LAB12 im Kölner Hotel Pullman Cologne punktet mit grandiosen Cocktails mit Parfum-Essenzen.

Text: Daniela Almer     Fotos: Hotel Pullman Cologne

Inspiration LAB12 in Köln
Inspiration LAB12 in Köln
Inspiration LAB12 in Köln

Ein Hauch Eau de Cocktail

Das Business- und Lifestyle-Hotel Pullman Cologne inmitten der Kölner Innenstadt sorgte mit der Eröffnung seiner Vintage-Design Bar LAB12 mit neuem Cocktail-Konzept für Furore. Inspiriert von der Parfümerie, die in der Domstadt großen Stellenwert hat, nimmt LAB12 die Gäste mit auf eine Reise durch die Welt der Aromen.

LAB, kurz für Laboratory, steht für den kreativen Prozess in der Cocktailkreation, wobei sich 12 auf die Hoteletage der Design-Bar bezieht. Klingt nicht nur spannend, sondern ist es auch. „LAB12 ist in gewisser Weise eine Art Parfümlabor in der Cocktailkunst“, erklärt die neue Barchefin Christin Lorenz das Konzept.

Wie das funktioniert? Zu jedem Cocktail aus der Karte wurde ein Duft kreiert, der auf den fertigen Cocktail gesprüht wird.

Zu den Signature Cocktails zählen etwa der „4711 Martini“ in Anlehnung an das berühmte Kölner Duftwasser oder der Cocktail „Smokey Bacon“ mit edlen Whiskey-Sorten, der unter einer Glasglocke mit Raucharomen und geröstetem Bacon serviert wird.

Konzept

Vintage-Design-Bar, die sich auf Cocktails mit Parfum-Essenzen spezialisiert hat.

Drinks und Preise

Unbedingt probieren: Den 4711 Martini (mit Tanqueray No. Ten, Lillet Blanc und The Bitter Truth Orangenblütenwasser) gibt es für 15,50 Euro, der Smokey Bacon (mit Johnnie Walker Gold Label, Antica Formula und 30 anos Pedro Ximinez „Neo“) kostet 16,50 Euro.

www.pullmanhotels.com

13.10.2016