Ausgabe 197

Kotányi: Zurück zu den Wurzeln

Kotányi, das österreichische Familienunternehmen, ist seit 135 Jahren Experte im Bereich hochwertige Gewürze, Kräuter und Gewürzmischungen. Mit dem neuen Premium Paprika stärkt man aber nicht nur das eigene Sortiment, sondern auch die regionalen Bauern.

Kotányi nutzt besten Paprika aus Ungarn

Wie damals

Ungarn ist das Land des Paprikas: ideale Böden, unzählige Sonnenstunden, das über Generationen aufgebaute Know-how der Paprikabauern. Bereits 1881 nahm Janos Kotányi die erste Paprikamühle in der ungarischen Region Szeged in Betrieb und legte damit den Grundstein für sein erfolgreiches Unternehmen.

Heute, rund 135 Jahre später, initiiert Kotányi zur Förderung der lokalen ungarischen Landwirtschaft mit erfahrenen Vertragspartnern ein ganz besonderes Projekt: den eigenen Premium Paprika in der Region Szeged.

Ein Projekt, wie es nachhaltiger und hochwertiger kaum sein könnte: Gemeinsam mit ungarischen Vertragsbauern werden brachliegende Felder erschlossen und schon fast vergessene Paprikasorten kultiviert.

Der Paprikaanbau erfolgt auf traditionelle Art und Weise mit viel Handarbeit und dem direkten Bezug zum Produkt. Es werden geografisch geschützte, widerstandsfähige Saaten für den Anbau verwendet, die durch ihre besondere Farbintensität nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch überzeugen.

Echte Handarbeit

Die Paprikapflanzen werden von den lokalen Bauern selbst gezogen und händisch ausgesetzt. Und sogar die Ernte erfolgt per Hand, denn nur somit ist garantiert, dass vollreife Früchte gepflückt, streng selektiert und getrocknet werden können.

Die dadurch geschaffenen Arbeitsplätze geben der Region neue Impulse und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Der Kotányi Gourmet Ungarischer Premium Paprika hat ein herrlich fruchtiges Aroma und eine ganz besonders intensive Farbkraft.

Der leuchtend orangerote Paprika ist charakteristisch für die ungarische Küche und unverzichtbar in allen Variationen des Gulaschs. Aber nicht nur dem ungarischen Nationalgericht verleiht der hochwertige Paprika das gewisse Etwas.

Auch Fleischgerichten, Suppen, Eintöpfen sowie Aufstrichen gibt er eine besondere Note und wird insbesondere zum Färben von Würsten oder auch Käse verwendet.

Der Kotányi Gourmet Ungarischer Premium Paprika zeichnet sich durch seinen unverkennbaren fruchtigen, edelsüßen Geschmack und seine intensive, lebendige Farbe aus. Erhältlich ist der ungarische Premium Paprika übrigens sowohl im 1-Kilogramm-Karton als auch im 5-Kilogramm- Eimer.

KOTÁNYI
www.kotanyigourmet.com

13.10.2016