Ausgabe 202, Konzepte & Openings

Inspiration: Hunky Dory Bar in Frankfurt

Hochqualitative Drinks treffen auf das Flair der 1930er- und 1940er-Jahre: Die stimmungsvolle Hunky Dory Bar in Frankfurt sorgt für unvergessliche Abende.

Text: Daniela Almer     Fotos: Ernst Stratmann/ernst@photx.de

Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt
Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt
Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt
Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt
Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt
Inspiration ROLLING PIN Hunky Dory Bar in Frankfurt

Heißer Draht zur Bar

Der Name ist hier Programm: Hunky Dory bedeutet übersetzt „Alles gut“ und diese Devise zieht sich durch das ganze Bar-Konzept des 30-jährigen Gastronomen Armin Azadpour, der unter anderem Co-Gründer der viel gerühmten Frankfurter Kinly Bar war.

Das Motto für die Hunky-Dory-Bar könnte aber berechtigterweise auch „Exzellente Produkte treffen auf eine außergewöhnliche Atmosphäre“ lauten.

Dafür sorgen neben einer gelungenen Auswahl an ausgesuchten Weinen, klassischen Cocktails und sogenannten Tap Cocktails, die bereits in Fässern automatisch auf zwei Grad gekühlt sind, das kultige Interieur, das mit Sammlerobjekten der 1930er- und 1940er-Jahre von europäischen Flohmärkten punktet.

Was sich Azadpour für die Kommunikation in seiner Bar einfallen ließ, wird vor allem Fans alter Filme freuen: Gegenüber der Bartheke befinden sich sieben unterschiedlich gestaltete Nischen mit Wählscheibentelefonen. Damit können die Gäste beim Barkeeper ihre Bestellung aufgeben und auch untereinander socialisen.

Konzept

Gut durchdachte, stimmungsvolle Bar, wo hochqualitative Drinks auf das Flair der 1930er- und 1940er-Jahre treffen.

Öffnungszeiten

Dienstags bis freitags von 17 bis ein Uhr morgens, samstags von 19 bis zwei Uhr morgens. 

www.hunkydorybar.com

24.02.2017