Ausgabe 204

Müller Glas & Co: Zu und gut!

Lässiges Retrodesign, zeitgeistiger Schick, Kultfaktor, traditionsreiche Marke: Mehr braucht ein Allround-Talent wie das Rexglas nicht, um den Markt – erneut – zu erobern.

Fotos: Müller Glas & Co

Klein, groß, in Flaschenform oder als Glas – Rexgläser sind vielseitig und mit ihrem Kult-Charakter das absolute Must-have in jeder modernen Küche.

Abgesehen von ihrem stylishen Aussehen und der praktischen Form – sodass sie ohne Probleme als Wasserflaschen, Trink- oder Dessertgläser beim Gast ihre Berechtigung finden – sind die Gläser und Flaschen auch als Dekorationselement auf den Tischen ein retroschicker Hingucker. Plus: Wer seine Gerichte aufpimpen will, rext, was das Zeug hält.

Legendenstatus

Na klar, die Vorteile sind schnell aufgezählt: stapelbar, maximal hitzebeständig bis 250 Grad, ebenso tiefkühlgeeignet und natürlich geschirrspülfest. Was aber wirklich zählt, sind die Authentizität, der Charakter und eben die Erfahrung, die den altbewährten Rexgläsern ihren Legendenstatus verleihen.

So sind die Rexgläser, die Müller Glas & Co endlich wieder auf den Markt gebracht hat, als reines Glasprodukt absolut nachhaltig und bringen Charme und ein umweltbewusstes Statement ins eigene Lokal. Was verloren geht oder seine Form verliert wie Dichtringe und Klammern, kann bei den Rexperten jederzeit als Ersatzteil nachbestellt werden.

Lässig eingerext

Das über Jahrzehnte erprobte System hat den Vorteil, dass korrekte Verarbeitung, Frische und Unversehrtheit der eingekochten Lebensmittel ganz einfach überprüft werden können.

Im Unterschied zu Schraubdeckel oder Deckel mit Drahtbügel, welche mechanisch verschlossen sind, liegt bei den Rexgläsern der Deckel lediglich auf dem Glas auf und wird durch den beim Einkochen entstehenden Unterdruck gehalten.

Der sichere Clou: Wird dieser Unterdruck beeinträchtigt, sitzt der Deckel nicht mehr fest auf dem Glas. Auf diese Weise erkennt man Ungenießbares schon frühzeitig. Dieses „Frühwarnsystem“ existiert bei mechanischen Verschlüssen nicht! Rexgläser versprechen daher ein Extra an Lebensmittelsicherheit.

Mach’s easy (ein)

Neben der Kultmarke Rex hat man quasi auch den letzten Schrei in Sachen Einrexen in petto: Unter dem Label myRex bringt Müller Glas & Co Einkochsachen und Gimmicks auf den Markt, die nicht nur praktisch, sondern auch einfach in der Handhabung sind.

myRex GPI lautet das Zauberwort, es steht für pfiffige Schraubdeckelgläser, die das einfache Auf- und Zumachen auf eine neue Ebene hieven. Der Deckel lässt sich zusätzlich zum butterweichen Öffnen und Schließen – im Gegensatz zum gängigen Twist-off-Schraubdeckel – nicht überdrehen!

Für Küche und Catering, Bar und Drinks eröffnen sich so ganz neue Möglichkeiten! Trendige, überzeugende und gut funktionierende Produkte ergänzt Müller Glas & Co laufend – pfiffiges Zubehör, lässige Tools und reichlich Know-how machen das myRex-Paket komplett.

www.muellerglas.at
www.rexglas.at
www.myrex.at 

06.04.2017