Ausgabe 209, Advertorial

Crystal Cruises: Kristallklare Luxuskarriere

Bei Crystal Cruises jagt ein Superlativ den nächsten und ab sofort werden neben dem Meer auch die Flüsse erobert. Diese Vielfalt der Jobchancen öffnet allen Karrierehungrigen sämtliche Türen.

Fotos: Claudio Martinuzzi, Crystal Cruises

Der Kreuzfahrtmarkt boomt: Inzwischen reisen dreimal so viele Menschen mit dem Schiff wie noch vor zehn Jahren und ein Ende des Booms ist noch lange nicht in Sicht. Da gibt es für abenteuerlustige Karrieretypen also derzeit unzählige Möglichkeiten, um auch auf See durchzustarten.

Wenn man Günter Lorenz, Director of Culinary Operations bei Crystal Cruises, also fragt, warum man denn gerade bei Crystal Cruises arbeiten soll, antwortet er ganz selbstverständlich: „Weil man sich danach nie wieder um einen Job bemühen muss. Man kann ihn sich aussuchen! Wer durch unsere Schule geht, hat nach seiner Karriere auf dem Schiff die Qual der Wahl.“ Das beweisen Karrieren wie die von Zweisterner Hans Neuner, der im Restaurant Oceans an der Algarve für internationales Aufsehen sorgt und als Chef de Partie auf der MS Crystal Sym­phony tätig war.

World’s Best Cruise Ships

Crystal Cruises ist eine 1988 gegründete Reederei mit Sitz in Los Angeles.Die amerikanische Reederei steht mit ihren vier Schiffen für exklusive Luxuskreuzfahrten zu weltweiten Reisezielen. Dabei punktet Crystal Cruises nicht nur mit stilvollem Design und exquisiter Küche, sondern auch mit einem außergewöhnlich hohen Passagier-Crew-Verhältnis. An Bord der beiden 5-Sterne-Schiffe Crystal Serenity und Crystal Symphony kommen auf etwa 1000 Gäste bis zu 655 Mitarbeiter.

Im Sommer 2016 wurde mit Crystal River Cruises zudem auch eine Marke für Flusskreuzfahrten in Europa eingeführt. Die Jungfernfahrt der Crystal Mozart am 13. Juli vergangenen Jahres läutete damit auch den offiziellen Start für das erst im Vorjahr gegründete Tochterunternehmen der Luxus­reederei Crystal Cruises ein. Noch in diesem Jahr kommen die beiden Prachtstücke Crystal Bach und die Crystal Mahler dazu. Gebaut werden jetzt die beiden Flusskreuzfahrtschiffe Crystal Debussy und Crystal Ravel. Sie gehören dann zur Rhein-Klasse von Crystal River Cruises.

 

 

Strahlende Karriereaussichten: Wer sich bei Crystal Cruises einen Namen gemacht hat, ist in der Branche heiß begehrt
Strahlende Karriereaussichten: Wer sich bei Crystal Cruises einen Namen gemacht hat, ist in der Branche heiß begehrt
Hier kann man sich als Sommelier austoben: Die Weinauswahl ist fantastisch
Ob Service, Küche, Bar oder Rezeption: Die vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten garantieren eine spannende Zukunft
Exklusive Sushi-Lokale: auf den beiden Ozeanschiffen wird die Küche von Nobuyuki „Nobu“ Matsuhisa serviert
Top-Destinationen: Die Welt liegt der Crew zu Füßen
Mit Freude bei der Arbeit: Bei den Crew-Meetings steht auch Spaß auf dem Plan
Qualität lautet die Devise: Von den Produkten bis hin zum Service bleibt an Bord nichts dem Zufall überlassen

 

Doch dem nicht genug: Bis zum Jahr 2022 entstehen dort neben den vier neuen Luxus-Flusskreuzfahrtschiffen die Crystal Endeavour (2019), eine Mega-Jacht speziell für den Einsatz in Polarregionen konstruiert, sowie das erste Schiff von Crystal Cruises in der Exclusive Class, die Crystal Residences (2022). Auch Flugkreuzfahrten werden mit einer Boeing 787, auch Dreamliner genannt, angeboten. Deren Sitzkapazität wird von 300 auf 80 Luxussitze reduziert. Crystal Luxury Air bietet in Zukunft 28-tägige Reisen zu zehn bis zwölf Destinationen an. 

Da warten also Jobs genug und Crystal Cruises sucht daher auch hoch motivierte Typen mit entsprechender Berufserfahrung, die zielstrebig und engagiert im Gastgewerbe auf See Karriere machen möchten und mit ihren hohen Standards im Service und in der Küche gewährleisten, dass die anspruchsvollen Kunden immer wieder mit den Schiffen von Crystal Cruises reisen. Während der Zeit an Bord haben die Mitarbeiter selbstverständlich unzählige Gelegenheiten, viele fremde Länder und interessante Orte auf der ganzen Welt zu besuchen. Die nötige Berufsausbildung hängt selbstverständlich von der Art der angestrebten Position ab. 

Unendliche Jobmöglichkeiten

Die Palette reicht von Jobs ohne bestimmte Qualifikation bis hin zu Jobs, die einen Universitätsabschluss voraussetzen. Auch hinsichtlich der Berufserfahrung gibt es erhebliche Unterschiede: Während in leitenden Funktionen eine mehrjährige Praxis erwartet wird, kommt man im Einsteigerlevel vieler Tätigkeiten mit wenig oder ohne Berufserfahrung aus. 

Jedenfalls sollte man die Latte nicht zu hoch legen und sich vorerst für einen Job auf Einsteigerlevel bewerben. Nur wenige Positionen im Gastgewerbe sind so spannend und abwechslungsreich. Denn wer einmal Seeluft geschnuppert hat, weiß sofort, welch ungeahnte Möglichkeiten sich dabei auftun. Karriere machen an Bord geht nämlich schnell, wenn man die Ausdauer und die richtige Motivation hat. 

Der gebürtige Vorarlberger Josef Matt ist Direktor auf der Crystal Symphony und weist auf die vielen Möglichkeiten, die in Zukunft bei Crystal Cruises anstehen, hin: „Wir suchen permanent charismatische Typen für wirklich alle Positionen auf dem Schiff. Und wie die Erfahrung zeigt, sind vor allem im deutschsprachigen Raum die besten Kräfte zu finden.“ 

Denn was hilft es, wenn man das tollste Schiff mit der exklusivsten Ausstattung hat, aber der Spirit nicht stimmt? „Der Erfolg jedes Hotelprodukts ist doch letztendlich auf seinen Mitarbeitern aufgebaut, vor allem auf dem Kreuzfahrtschiff.“

www.crystalcruisesmanning.no

20.07.2017