Ausgabe 209, Konzepte & Openings

Inspiration: Little London Bar & Grill in München

Fröhliches Cheers: Mit der Little London Bar & Grill wurde in München ein Steakhouse-Konzept im British-Style mit Fokus auf Steaks, Gin und Whiskeys etabliert.

Text: Daniela Almer     Fotos: Little London

London Calling

Das Little London Bar & Grill hat sich seit Mai 2015 als britische Steakhouse-Instanz in München etabliert. Das Res­taurant ist das jüngste Projekt von Gunilla und Thomas Hirschberger, die bereits erfolgreich Konzepte wie Sausalitos und Hans im Glück umsetzten.

In elegant-gemütlicher Atmosphäre bietet das Little London Steaks in allen Variationen aus über einem Dutzend Fleischsorten. Highlights des Hauses sind der Montague Grill mit 928 Grad Celsius sowie der eigens für das Restaurant kreierte Little London Gin.

Über 100 weitere Gin-Sorten, hochwertige Weine aus aller Welt, 120 Whiskeys und ausgewählte Craft-Biere werden unter anderem am elf Meter langen Eichenholztresen im Barbereich serviert.

Küchenchef Konstantin Grailer, der unter anderem bereits im Londoner Gordon Ramsay at Claridge’s und im legendä­ren Tantris in München tätig war, setzt im Münchner Steakhouse auf eine moderne Küche mit saisonalen Produkten, die „durch die britische Kolonialzeit beeinflusst und ständig weiterentwickelt wird.“

Für die dazu passenden flüssigen Freuden sorgt der Weinakademiker und Diplom-Sommelier Mario Pargger, der auch die Geschäftsführung im Little London innehat.

Konzept

Stimmiges Restaurantkonzept im British-Style mit Fokus auf Steaks, Gin und Whiskeys.

Speisen und Preise

Unbedingt probieren: die „Best of Montague“-Grillspezialitäten, die es ab 34 Euro gibt.

Öffnungszeiten

Mo. bis Do.: von 17 bis ein Uhr morgens; Fr.: von 17 bis zwei Uhr morgens; Sa.: von mittags um zwölf bis zwei Uhr morgens; So.: von zwölf Uhr mittags bis ein Uhr morgens.

www.little-london.de

20.07.2017