Ausgabe 210

Exklusive Küchenparty mit frankl24

Exquisite Gerichte, edle Tropfen und ein guter Zweck: Am Sonntag den 23. Juli lud Sternekoch Martin Fauster im Namen der Familie Geisel zum alljährlichen kulinarischen Klassentreffen in das Gourmet Restaurant Königshof in München.

Fotos: frankl24

Für „Martin Fauster & Friends 2017” haben 16 Meisterköche ihre hohe Kunst, ihre Zeit und ihr Engagement – wie immer ohne Bezahlung – einem guten Zweck zur Verfügung gestellt. Die Firma frankl24 GmbH hat wie schon in den vergangenen zehn Jahren auch dieses Mal die Spitzenköche mit mobilen Küchen, den dazugehörigen Gerätschaften und dem benötigten Equipment ausgestattet. Um die kulinarischen Köstlichkeiten zur Geltung zu bringen, lieferte frankl24 eine Vielfalt an hochwertigem Porzellan und Glas.

Martin Fauster & Friends, Hotel Königshof, München

Schlemmen für den guten Zweck

Mehr als 250.000 Euro sind so in den Jahren für die Philipp-Lahm-Stiftung für Sport und Bildung, die beiden Vereine Lichtblick Seniorenhilfe e. V. und Mein Hoffnungsschimmer e. V. sowie die Bayerische Sportstiftung zusammengekommen. Los ging es in der Empfangshalle des Hotels Königshof am Münchner Karlsplatz mit 250 festlich gekleideten Gästen, Champagner und vielen kulinarischen Erlebnissen.

Die Moderation hat erneut TV-Moderator Markus Othmer in seiner lockeren und spritzigen Art übernommen, der die Gäste nach der Begrüßung durch Herrn Geisel und Martin Fauster sowie der Spendenübergabe an Philipp Lahm in das Restaurant führte. Es war heiß, und das nicht nur in den Küchen. Dementsprechend wurde bei den diversen Getränken, serviert in wunderschönen Schott-Gläsern von frankl24, gerne zugegriffen.

Gleich vorneweg: Durch die Vielzahl von Gerichten war es fast nicht möglich, alles zu probieren. An 17 Stationen im Hauptrestaurant, den Salons und der Küche bereiteten die Meisterköche mit ihren Teams die Speisen live zu. So konnte jeder hautnah erleben, wie die Profis kochen, und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Namhafte Gäste

Die Liste der Gastköche liest sich wie das Who-is-who der deutschsprachigen Gourmet- szene. Ein kleiner Auszug daraus und ein Einblick in deren kreative Kreationen machen bestimmt Appetit: Schirmherr Eckart Witzigmann kredenzte seinen Gästen Flusskrebse mit Graupen, Gurken und Dill. Martin Fauster, Küchenchef im Gourmetrestaurant Königshof, begeisterte mit Stubaitaler Kalbskotelett mit Artischocken und Gewürztomaten und Bayerischem Rehrücken im Ganzen gebraten an Mohnnudeln und Heidelbeeren. 2-Sterne-Koch Dieter Koschina servierte Landsberger Saibling mit Kaviar und Fingerlimette.

In den Königshofsalons tischte Bobby Bräuer, der mit dem Esszimmer in der BMW Welt in München zwei Michelin-Sterne hält, Mungobohnen nach Karala-Art und gebeizten Schwertfisch auf. Mit dabei waren auch der 3-Sterne-Koch Andreas Caminada und Hans Haas, der sich im Tantris in München zwei Sterne erkocht hat.

Es war wie jedes Jahr ein kulinarisches Highlight. Umso mehr freut es das Team der Firma frankl24, das Event schon seit elf Jahren begleiten zu dürfen.

www.frankl24.at

10.08.2017