Ausgabe 214

Inspiration: Ikoyi, London

African spirit: Das Ikoyi steht für westafrikanische Küche auf Top-Level.

Text: Mia Schlichtling, Daniela Almer     Fotos: P.A. Jorgensen

Die Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern: African Food ist rund um den Globus schwer im Kommen. Kein Wunder, immer mehr namhafte US-Köche und ihre europäischen Kollegen experimentieren mit afrikanischen Zutaten und Kochtechniken. Und kommen dabei aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Mit der Eröffnung des Ikoyi im Sommer dieses Jahres hielt nun die zeitgenössische westafrikanische Küche in der Foodie-Metropole Londons Einzug. Mit Erfolg und auf Top-Level. Denn die befreundeten Restaurant-Gründer Iré Hassan-Odukale und Jeremy Chan bringen mit ihrem Ikoyi ein bisschen mehr High-End in die Londoner Dining-Szene als andere ansässige afrikanische Restaurants.

03.11.2017