Ausgabe 215

Inspiration: Atlas in Melbourne

Eine Reise rund um den Globus bietet das Restaurant Atlas in Melbourne, in dem alle vier Monate eine andere Landesküche im Rampenlicht steht.

Text: Mia Schlichtling     Fotos: Smudge Publishing – Kaitlyn Wilson, Restaurant Atlas

Im Restaurant Atlas in Melbourne wird Wanderlust kulinarisch inszeniert
Tischlein-deck-Dich heißt es alle vier Monate im stilvollen Restaurant
Hinter dem Konzept steckt der gerade einmal 24-Jährige Küchenchef Charlie Carrington
Im multikulturellen Australien trifft das Konzept den Geschmack der Gäste

In 80 Tellern um die Welt

Der australische Küchenchef Charlie Carrington bringt das Globetrotting in die Küche: Das kulinarische Chamäleon ändert im Sinne der Wanderlust alle vier Monate radikal die Landesküche, die in seinem Fine-Dining-Restaurant in Melbourne serviert wird. Um das Ganze auch originalgetreu präsentieren zu können, reist der 24-Jährige vor dem Launch einer neuen Ethnic Cuisine in das Land seines Menüs und schaut den Köchen dort direkt in die Töpfe. 

Dabei ist ihm kein Aufwand zu groß: Nach seinem Besuch in Vietnam, wo er die verschiedenen Techniken, mit Feuer zu kochen, lernte, ließ er gleich drei offene Feuerstellen in seiner eigenen Küche einbauen, um den Nuancen der Hitze und des Rauches gerecht zu werden. Bisher folgten noch weitere Etappen mit Israel, Korea und Mexiko. Hintergrund seines Konzepts ist das Ziel, die multikulturelle Gesellschaft Australiens auch kulinarisch authentisch wiederzugeben. Weitere Eröffnungen wie das Colour of Atlas sind bereits in Planung. 

Konzept 

Tischlein-deck-Dich goes international: Das Restaurant ist alle vier Monate Bühne für eine andere aufregende Landesküche, modern interpretiert. 

Öffnungszeiten 

Dienstag bis Donnerstag ab 18:00 Uhr, Freitag und Samstag ab 17:30 Uhr

www.atlasdining.com.au

24.11.2017