Ausgabe 217, Konzepte & Openings

Inspiration: Kantini in Berlin

Internationaler Foodmarket meets verspieltes Design, um Charlottenburg mehr Leben einzuhauchen.

Text: Sissy Rabl     Fotos: Max Menning

Die Shopping Mall Bikini direkt am Berliner Zoo eröffnet im Januar einen eigenen Food Market. Kantini bietet 13 Essensstände aus den verschiedensten Regionen der Welt.

Foodies können sich einen mexikanischen Burrito bei Chaparro, eine hawaiianische Poke Bowl von Sons of Mana oder spanisch-indische Tapas von Madrido zu Gemüte führen. DIY-Fans können sich bei Frai ihr eigenes Gericht zusammenstellen. Wer es lieber klassisch mag, holt sich eine Currywurst bei der Berliner Curry Company. Naschkatzen werden wahrscheinlich eher in der südafrikanischen Pâtisserie Talking Beans fündig.

Beim Essen kann man den Berliner Zoobewohnern nachspionieren. Auf 1800 Quadratmetern sind die Essensstände sowie modern designte Sitzecken und Tische verteilt. Lässig, modern und humorvoll soll die Location laut Designstudio Aisslinger rüberkommen. Daher auch die hellen Farben, großzügigen Sofalandschaften und Schaukeln zum Seele-baumeln-lassen.

Speisen: Food Stands mit Spezialitäten aus zehn verschiedenen Ländern.

Konzept: Internationaler Foodmarket meets verspieltes Design, um Charlottenburg mehr Leben einzuhauchen.

https://www.bikiniberlin.de/en/kantini/ 

01.02.2018