Ausgabe 218, Arbeitgeber im Porträt

Augustinum: Mehr für Mitarbeiter

Kreative Küche und beste Arbeitsbedingungen – was nach einem Traum klingt, ist in den 23 Restaurants des Augustinum vom Bodensee bis nach Berlin Realität.

Fotos: Augustinum GmbH

Wo man arbeitet, kann man sich aussuchen: Die Augustinum Service Gesellschaft mbH, kurz ASG, betreibt die Küchen und Restaurants in Seniorenresidenzen vom Bodensee bis vor die Tore Berlins, mehrere pädagogische Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Schulen und Internate sowie die Klinik Augustinum in München.

Doch egal in welchem Augustinum, für die rund 800 Mitarbeitenden der ASG ist es immer ein Job mit Verantwortung: Denn das Mittagessen ist für viele der über 7500 Bewohner des Augustinum ein Fixpunkt im Tagesablauf, der auch einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit leistet. Dazu gehören frisch gekochte, ausgewogene und vitaminreiche Mahlzeiten – und die Freude am Erlebnis.

Genau dafür hat jedes Restaurant ein eigenes Konzept: In Hamburg bietet das Restaurant unter der Glaskuppel einen einzigartigen Ausblick über den Hamburger Hafen. Und Meersburg, das jüngste Augustinum, wartet mit einem riesigen Front-Cooking-Bereich auf, bei dem das Küchenteam mit seinen vielen Fachkollegen täglich mit dem Gast interagiert.

Zudem ist das Serviceteam ständig in engem Kontakt zu den weltgewandten Bewohnern, denn der persönliche Service hat hier einen hohen Stellenwert. „Die Arbeit ist nicht nur im Team sehr familiär, sondern wir pflegen auch ein gutes Verhältnis zu den Bewohnern“, erzählt Christoph Specht, Geschäftsführer der ASG.

Augustinum
Mit Blick auf den Hafen: das Augustinum in Hamburg.
Augustinum
Mit Leidenschaft am Werk: Die Küche in den Seniorenresidenzen ist anspruchsvoll und kreativ.
Augustinum
Hier speisen die Bewohner: das Restaurant im Augustinum Hamburg.

Kreatives Teamwork

In den Residenzen ist Teamwork gefragt – und das hat seinen Grund: Die Küche im Augustinum ist anspruchsvoll und kreativ. Jeden Tag serviert sie vier 3-Gänge-Menüs mit frischer, regionaler und saisonaler Küche, die auch auf Allergien, Unverträglichkeiten und Diätküche eingehen muss.

Geregelte Prozesse durch moderne Warenwirtschafts- und Kassensysteme ermöglichen einen reibungslosen Ablauf im Tagesgeschäft und bei verschiedenen Veranstaltungen übers Jahr hinweg.

„Die Menüs für Feste sind für unsere Köche stets eine Herausforderung, da wir hier auf besonders hohem Niveau kochen“, sagt Specht. Auch an den Service werden höchste Ansprüche gestellt: Von der persönlichen Beratung zur Speisenfolge und dem Fachwissen zu allen Getränken bis hin zum Servicestandard wird den Mitarbeitenden alles abverlangt.

Benefits für Mitarbeitende

Überhaupt kann das Unternehmen mit vielen Vorteilen für die Mitarbeitenden punkten: „Da heben wir uns stark von anderen gastronomischen Betrieben ab“, sagt Specht. Das wären zum Beispiel die vielen Fortbildungen, aber auch die geregelten Arbeitszeiten, damit vom Koch bis hin zur Servicekraft alle besser planen können.

„Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeitenden Karriere und Familie unter einen Hut bekommen. Daher stellen wir die Dienstpläne in der Regel vier Wochen im Voraus zur Verfügung.“ Natürlich ist auch Teilzeit möglich.

Wir heben uns stark von anderen gastronomischen Betrieben ab.

Christoph Specht über das Augustinum als Arbeitgeber

Bei der Bezahlung orientiert sich das Augustinum an den Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes. Das heißt: Die Mitarbeitenden werden je nach Tätigkeit eingruppiert und steigen automatisch in höhere Gehaltsgruppen auf. Für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgt eine Familiensonderzahlung, die einmal jährlich ausbezahlt wird.

Außerdem erhalten sie eine Jahressonderzahlung und je nach Einsatz Samstags-, Sonntags-, Überstunden- und Feiertagszuschläge. 30 Urlaubstage und drei weitere Feiertage, eine arbeitgeberfinanzierte Rentenzusatzversicherung und Beihilfeversicherung sind ebenfalls inklusive. Für das Augustinum zu arbeiten, lohnt sich also – in jeder Hinsicht.

Hier findest du alle freien Stellen im Augustinum. Jetzt bewerben und durchstarten!

www.augustinum-gastro.de

23.02.2018