Ausgabe 221

Little London: Das Luxus-Steakhouse in München

An der Tafel mit seinen Jüngern: Geschäftsführer Mario Pargger vom Little London in München gibt Einblicke, warum das Beef im Steakhouse nicht die Cashcow ist.

Text: Sissy Rabl     Fotos: beigestellt

In der Universität in Innsbruck will man vor Kurzem herausgefunden haben, dass Menschen mit einem Faible für Gin Tonic eher zu bösartigem oder manipulativem Verhalten neigen. Demzufolge darf man nur mit äußerster Vorsicht das Steakhouse Little London in München betreten. 

Denn neben den vermeintlich besten Steaks in Deutschland widmet sich das Unternehmen mit leidenschaftlicher Hingabe dem Vertrieb von Gin Tonic. 50 variierende Sorten Gin hat Little London im Angebot und verkauft damit im Jahr rund 70.000 Gläser Gin Tonic. Für alle Psychopathen und jene, die es noch werden wollen, also das perfekte Stammlokal, schenkt man der Studie Glauben.



HIER registrieren

26.04.2018