Ausgabe 221

Deutschland: Die Preisträger der ROLLING PIN-Awards 2018

Das sind die Highlights der ROLLING PIN-Awards 2018, des härtesten, aber fairsten Branchenawards Deutschlands. Das Who is who der deutschen Gastrobranche und alle Gewinner im Überblick.

Fotos: Thomas Haindl, Monika Reiter, Nancy

Gänsehautfeeling pur im feierlichen Ambiente des Hamburger Süllbergs, des Place to be und perfekten Rahmen für die legendären ROLLING PIN-Awards 2018. Immerhin setzt die heiß begehrte Auszeichnung schon seit neun Jahren immer wieder neue Maßstäbe und ehrt die innovativsten Movers und Shakers der Gastronomie und Hotelleriebranche.

Eins bleibt dabei unverändert, denn die Philosophie der Preisverleihung ist es nach wie vor, die Vordenker und Pioniere, die die Branche maßgeblich beeinflussen, zu würdigen. Immerhin werden die jeweiligen Gewinner ihrer Kategorie im härtesten und fairsten Votingverfahren Deutschlands gewählt.

Und die Resonanz kann sich sehen lassen: Über 9900 Mitarbeiter folgten ROLLING PINs Aufruf, ihre persönliche Favoriten in 13 Kategorien zu nominieren und dann aus den drei Finalisten für den Besten zu voten. Zusätzlich wird noch ein Preis für das Lebenswerk vergeben durch einen besonderen Verdienst für die nationale Branche.

Dabei huldigt der Award den verschiedenen Berufsbildern des Sektors wie Sommelier, Maître, Barkeeper, Sous Chef, aber auch den besten Arbeitgebern und stellt jedes Jahr ein bahnbrechendes, spannendes Gastronomiekonzept in den Vordergrund.

Wer die heiß begehrten Trophäen in den einzelnen Kategorien abstauben konnte und wie legendär gefeiert wurde, seht ihr auf den nachfolgenden Seiten und online in der Galerie unter: www.rollingpin.com/galerie 

Deutschland ROLLING PIN-Awards-Gewinner 2018
Die Branche hat ihre Favoriten gewählt: Alle Gewinner der 14 Kategorien von Koch bis Gastronomiekonzept des Jahres gibt’s hier im Überblick.
Motel One Group
Arbeitgeber des Jahres powered by ROLLING PIN: Motel One Group
Boris Rommel, Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe
Aufsteiger des Jahres powered by Eloma: Boris Rommel, Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe
Volker Seibert, Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen, Köln
Barkeeper des Jahres powered by Diversa Spezialitäten: Volker Seibert, Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen, Köln
Stephan Kuffler, Kuffler Catering, München
Caterer des Jahres powered by Nannerl: Stephan Kuffler, Kuffler Catering, München
Wilfried Denk, Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn
F&B-Manager des Jahres powered by Meiko: Wilfried Denk, Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn
The Duc Ngo, Funky Fisch, Berlin
Gastronom des Jahres powered by METRO Cash & Carry Deutschland: The Duc Ngo, Funky Fisch, Berlin
Goldies, Berlin
Gastronomiekonzept des Jahres powered by Lohberger: Goldies, Berlin
Familie Geisel, Geisel Privathotels, München
Hotelier des Jahres powered by Hamberger Großmarkt: Familie Geisel, Geisel Privathotels, München
Marco Müller, Restaurant Rutz, Berlin
Koch des Jahres powered by Friedr. Dick: Marco Müller, Restaurant Rutz, Berlin
Herbert Seckler, Sansibar, Sylt
Lebenswerk powered by Albers: Herbert Seckler, Sansibar, Sylt
Markus Klaas, Restaurant Vendôme, Bergisch Gladbach
Maître des Jahres powered by RAK: Markus Klaas, Restaurant Vendôme, Bergisch Gladbach
Leif Besselmann, Käfer Partyservice, München
Pâtissier des Jahres powered by QimiQ: Leif Besselmann, Käfer Partyservice, München
Jo Wessels, Restaurant ENTE, Wiesbaden
Sommelier des Jahres powered by Nespresso Professional: Jo Wessels, Restaurant ENTE, Wiesbaden
Tobias Günther, Restaurant Haerlin, Hamburg
Sous Chef des Jahres powered by Koppert Cress: Tobias Günther, Restaurant Haerlin, Hamburg

Die Gewinner 2018

  • Lebenswerk powered by Albers: Herbert Seckler, Sansibar, Sylt
  • Arbeitgeber des Jahres powered by ROLLING PIN: Motel One Group
  • Aufsteiger des Jahres powered by Eloma: Boris Rommel, Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe
  • Barkeeper des Jahres powered by Diversa Spezialitäten: Volker Seibert, Seiberts Classic Bar & Liquid Kitchen, Köln
  • Caterer des Jahres powered by Nannerl: Stephan Kuffler, Kuffler Catering, München
  • F&B-Manager des Jahres powered by Meiko: Wilfried Denk, Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn
  • Gastronom des Jahres powered by METRO Cash & Carry Deutschland: The Duc Ngo, Funky Fisch, Berlin
  • Gastronomiekonzept des Jahres powered by Lohberger: Goldies, Berlin
  • Hotelier des Jahres powered by Hamberger Großmarkt: Familie Geisel, Geisel Privathotels, München
  • Koch des Jahres powered by Friedr. Dick: Marco Müller, Restaurant Rutz, Berlin
  • Maître des Jahres powered by RAK: Markus Klaas, Restaurant Vendôme, Bergisch Gladbach
  • Pâtissier des Jahres powered by QimiQ: Leif Besselmann, Käfer Partyservice, München
  • Sommelier des Jahres powered by Nespresso Professional: Jo Wessels, Restaurant ENTE, Wiesbaden
  • Sous Chef des Jahres powered by Koppert Cress: Tobias Günther, Restaurant Haerlin, Hamburg
26.04.2018