Ausgabe 221

Wer nicht fragt bleibt dumm!

Warum sollte man Zwiebeln dunkel lagern?

Fotos: Shutterstock

Zwiebeln halten sich am längsten, wenn man sie nicht nur dunkel, sondern auch kühl und trocken lagert. Das liegt an ihrer Freude zu sprießen, wenn sie mit Sonnenlicht bestrahlt werden. Dann stecken sie all ihre Kraft in die neuen Blätter, wodurch sie weicher werden, da sie die Substanz aus dem Fruchtkörper in den neuen Trieb stecken.

Wer nicht fragt, bleibt dumm, Zwiebel dunkel lagern

Wenn eine Zwiebel austreibt, muss man sie aber nicht wegwerfen. Die keimende Zwiebel ist nicht giftig. Der Trieb kann einfach entfernt oder kurze Triebe sogar verzehrt werden. Wenn sie hingegen im Keller oder Vorratsschränken liegt, kann sie bis zu sechs Monate gelagert werden. Im Kühlschrank ist es zu feucht, wodurch sich innen in der Zwiebel Schimmel bilden kann. Bereits angeschnittene Zwiebeln können mit einer dünnen Butter- oder Salzschicht vor der Austrocknung geschützt werden.

26.04.2018