Ausgabe 222, F&B Know-how

Wer nicht fragt bleibt dumm!

Ist Margarine gesünder als Butter?

Fotos: Shutterstock

Endloser Zweikampf

Butter vs. Margarine – ein allseits bekanntes Diskussionsthema. Für Butter sprechen der einmalige Geschmack und die natürliche Herstellung, sagen die einen, Margarine-Fans heben die pflanzliche Herkunft und die bessere Streichfähigkeit hervor.

Wer nicht fragt, bleibt dumm, Butter, Margarine

Bei Butter handelt es sich um reines Milchfett, das ganz natürlich wichtige Nährstoffe wie Kalzium und die Vitamine A, D, E und K enthält. Pflanzliche Öle, Wasser und Fette werden für Margarine anhand von Emulgatoren zu einer homogenen Masse gemixt und gehärtet. Hinzu kommen verschiedene Zusätze für Geschmack und Farbe.

Die dabei entstehenden Transfettsäuren sind in den letzten Jahren in Verruf geraten, wobei das in Butter enthaltene Cholesterin als Übeltäter inzwischen freigesprochen wurde. Auch was Kalorien betrifft, erzielen Butter und Vollfettmargarine ähnliche Werte. Man darf also gerne guten Gewissens zur Butter greifen.

18.05.2018