Ausgabe 224

Selbsttest: In der Höhle des Löwen - mit Tim Raue

Rolling Pin-Redakteurin Sissy Rabl greift zum Kochlöffel und hilft bei Tim Raue in der Vorbereitungsküche auf den Chefdays aus.

Text: Sissy Rabl     Fotos: Helge Sommer

Ich weiß, was man sich erwartet, wenn man eine Reportage über Tim Raues Küche liest. Der deutsche Spitzenkoch liegt mit seinem 2-Sterne-Restaurant auf Platz 48 der World’s 50 Best Restaurants, ganz nebenbei ist er aber auch für seine Berliner Schnauze und angebliche Überheblichkeit bekannt, die auch seine Mitarbeiter des Öfteren zu spüren bekommen. 

Tim Raue: Vorsicht bissig?

Da wird dann gerne das Bild vom ehemaligen Bandenmitglied von den Straßen Kreuzbergs heraufbeschworen, das sich mit harten Bandagen bis nach oben durchkämpfte. Gerade deshalb hielten meine Chefs es wahrscheinlich für eine witzige Idee, mich während seines kurzen und intensiven Aufenthaltes in Graz vor seinem Auftritt bei den CHEFDAYS – inklusive verschiedener Interviews und Pressetermine – zu ihm zu schicken und ihm bei seinen Vorbereitungen „unter die Arme zu greifen“.

HIER registrieren

29.06.2018