Ausgabe 225

Brenners Park-Hotel & Spa: Gemeinsam stark

Vorbei die Zeiten von steifen Damast-Tischdecken: Mit dem neuen Restaurant-Bar-Konzept Fritz & Felix setzt Brenners Park-Hotel & Spa im September 2018 neue Akzente in der Gastronomieszene Baden-Badens.

Fotos: Brenners Park-Hotel & Spa

Innovatives Konzept

Kopf und Herz des Küchenkonzepts im „Fritz & Felix“ ist Nenad Mlinarevic, der Shootingstar der deutsch-schweizerischen Kulinarik-Szene. In der Hand von Fritz-&-Felix-Küchenchef Sebastian Mattis liegt es, das Konzept von Nenad Mlinarevic in die Tat umzusetzen und als frische Kreationen auf den Tisch zu bringen.

Men at work: Nenad Mlinarevic, Restaurantmanager Julius Hilger und Küchenchef Sebastian Mattis (v. li. n. re.) auf der Baustelle des neuen Restaurants. 

Worauf freuen Sie sich bei der Umsetzung des neuen Konzepts am meisten?
Sebastian Mattis: Auf viele Dinge, aber besonders auf die Möglichkeit, neue Wege zu gehen und dabei die Aromenvielfalt aller Länderküchen zu benutzen. Technisch bin ich sehr neugierig auf unseren großartigen Vintage-Charcoa-Grill – ein absoluter Eyecatcher. Der gusseiserne Premium-Holzkohlegrill stammt aus Spanien und ist definitiv das Herzstück des Restaurants.

Was unterscheidet das neue Konzept von anderen Restaurants?
Mattis: Der größte Unterschied ist, dass wir uns nicht versteifen und irgendwelchen Trends hinterherrennen. Wir arbeiten nicht verkrampft für Bewertungen in Restaurantführern, sondern an einer eigenen Handschrift unserer Gerichte, unseres Gesamtkonzepts. Wir möchten uns ganz bewusst nicht elitären Zwängen unterwerfen, legen aber trotzdem ein hohes Augenmerk auf Topqualität bei der Auswahl unserer Lebensmittel, dem Geschirr und der Inneneinrichtung. Es gibt nicht oft Sharing-Family-Style-Konzepte in Häusern wie dem Brenners Park-Hotel & Spa. Dieser lebendige Mix aus Tradition, entspannter Atmosphäre und Kommunikation ist zeitgemäß.

Wie viele Plätze wird das neue Restaurant Fritz & Felix haben?
Mattis: Es werden rund 60 Gäste im Restaurant Platz finden sowie 25 weitere am offenen Küchencounter mit Community Table plus 46 in der Bar. Die witzigen Design­elemente aus den Bereichen Wein und Auto machen schon die ersten Minuten in der Bar zu einem Erlebnis. Das Restaurant verstehen wir durch die Offenheit der Küche als Erlebnisraum mit Live-Cooking, um unseren Gästen nah zu sein.

In der Hand von Fritz-&-Felix-Küchenchef Sebastian Mattis liegt es, das Konzept von Nenad Mlinarevic in die Tat umzusetzen.

Worauf legen Sie Wert bei der Mitarbeiterauswahl?
Mattis: Mir sind besonders Motivation, Neugierde und Offenheit wichtig. Natürlich spielen strukturiertes, sauberes Arbeiten und die Bereitschaft, sich konstruktiv mit einzubringen, ebenfalls eine große Rolle. Im Moment suchen wir noch einen Sous Chef, einen stellvertretenden Restaurantmanager sowie Bewerbungen von begeisterungsfähigen Menschen für die unterschiedlichsten Bereiche – auch im Hotel.

Welche Benefits bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Mattis: Für uns gilt: Nur zufriedene Mitarbeiter können gute Arbeit leisten. Deshalb bieten wir beispielsweise kostenfreie Sportprogramme, präventives Gesundheitsmanagement, Mitarbeiterevents und -exkursionen sowie Crosstrainings innerhalb der OetkerCollection.

#wherethemagichappens

Info und Bewerbung

Brenners Park-Hotel & Spa
Schillerstraße 4/6
76530 Baden-Baden
www.brenners.com 

19.07.2018