Ausgabe 227

Inspiration: The Student Hotel in Florenz

Co-working, Co-living, Co-everything: Bleibe für Studenten, Business-Reisende und andere Nomaden.

Text: Sissy Rabl     Fotos: Christian Vernaschi

Vor allem der Kontrast zwischen historischem italienischen Palazzo und modern-legerer Studentenbleibe macht The Student Hotel in Florenz so spannend. Die Hotelgruppe mit Sitz in Amsterdam hat mittlerweile elf Ableger in ganz Europa und plant in Zukunft auf 41 zu erhöhen, unter anderem in Madrid, Paris, Wien und Berlin.

Pool mit Blick über Florenz

Dabei geht es hauptsächlich darum, Studenten, Praktikanten, Freelancern, Startup-Nomaden und jungen Reisenden eine Bleibe für längere Zeitabschnitte zur Verfügung zu stellen. Das Student Hotel in Florenz bietet – wie auch andere Standorte – einen Co-Working Space für die Gäste, durchdesignte Zimmer, geteilte Küchen, eine Bücherei, Chill-Out-Lounges und Restaurants.

Für den Spaßfaktor sorgen außerdem Tischtennistische, ein Swimmingpool am Dach mit Ausblick auf den Stadtkern, ein Designerradverleih und ein Fitnessstudio. Sprüche, die sonst auf cleveren T-shirts stehen, zieren die Wände, moderne Möbel in aufgeweckten Farben sorgen für eine freundliche Atmosphäre und im Innenhof wurde die Mauer mit Graffiti und Wandgemälden dekoriert.

Gäste können von einer Woche bis zu einem Jahr bleiben, gerade deshalb sind Gemeinschaftsräume zum Zusammenleben und Austauschen das Herzstück des Hotels. Die Mission sei es, Grenzen zwischen verschiedenen Kulturen, Arbeitsbereichen und Personen verschwimmen zu lassen und Platz für Zusammenarbeit zu schaffen.

Konzept: Co-working, Co-living, Co-everything: Bleibe für Studenten, Business-Reisende und andere Nomaden.

Angebot: Vom Pool über den Tischtennistisch zum Designerradverleih ist alles dabei.

www.thestudenthotel.com

 

 

03.09.2018