Ausgabe 229

CHEFDAYS GERMANY 2018: Inspiration pur!

Mit knapp 5000 Besuchern und 50 internationalen Top-Köchen katapultieren sich die CHEFDAYS Germany 2018 in Berlin zum absoluten Kult-Foodsymposium in Europa und boten der geilsten Branche der Welt Inspiration pur.

Fotos: Gerd Tschebular, Nancy Jesse/Nils Hasenau Fotografie, Patrick Kirchberger, Lukas Kirchgasser

Gänsehautfeeling: Drei spannende und vor allem abwechslungsreiche Bühnen, über 70 heiße Aussteller, die 50 besten Köche Deutschlands, 50 internationale Keynote-Speaker, viele Newcomer und unfassbare 4797 Besucher hieven die CHEFDAYS Germany 2018 in der Arena Berlin in neue Sphären. Herdvirtuosen und kochende Inspirationsquellen wie André Chiang, Heinz Reitbauer, Tim Raue oder Ángel León fegten mit geballtem Fachwissen, spektakulären Techniken und noch nie da gewesenen Gerichten über die große CHEFDAYS-Bühne und sorgten dafür, dass Berlin für 48 Stunden zum kulinarischen Nabel der Welt wurde.

Volles Programm

Zum allerersten Mal wurde auf Deutschlands spannendstem Foodsymposium aber nicht nur gekocht, gegart oder gegrillt – nein, es wurde auch brandheiß diskutiert – und zwar auf der schrägen Nuts Stage. Über Themen, die die Branche beschäftigen und in Atem halten. Moderatorin Katharina Raue führte durch ein packendes Line-up und sprach mit Querdenker und Branchenkritiker Christian Rach über die gastronomische Revolution, mit Powerfrauen wie Steirereck-Gastgeberin Birgit Reitbauer oder Armie-Angelique Weinberger vom Hotel Sacher Salzburg über die Rolle der Frau in der Gastronomie oder mit Herdlegenden wie Otto Koch und Hans-Peter Wodarz über die Entstehungsgeschichte der deutschen Nouvelle Cuisine. Außerdem wurden die 50 BEST CHEFS Germany ausgezeichnet, die mit Kevin Fehling erstmals eine neue Nummer eins feiern. Unter dem Motto „Work hard – Party hard“ ging das Who is Who der internationalen Gastronomie und Hotellerie im Astra Kulturhaus zu Culcha Candela und Co. bis in die frühen Morgenstunden so richtig ab.

Mehr als ein Foodsymposium

Doch allem voran sind die CHEFDAYS auch dieses Jahr wieder ein einzigartiger Schmelztiegel, wo Wissensaustausch vom Superstar bis zum Azubi stattfindet und wiederum neue Ideen, Inspiration und Freunde schafft. Denn das ist der Spirit: Menschen verbinden. Die CHEFDAYS sind eine Bühne, auf der man die heißesten neuen Ideen präsentiert bekommt, wo man aber auch mit „Kitchen Impossible“-Erfinder Sven Steffensmeier schräge Selfies macht oder sogar mit Tim Raue eine kurze Kaffeepause einlegt. Zudem standen die Masterclasses wie etwa die Show von Arne Anker aus dem Pauly Saal in Berlin oder die spektakuläre Cooking Demonstration von Tohru Nakamura aus dem Werneckhof in München hoch im Kurs.

 

Aber nicht nur die arrivierten Stars der Branche konnten ihr Können unter Beweis stellen. Die neue Newcomer Area bot den heißesten Start-ups der Branche die einmalige Gelegenheit, ihre kreativen Errungenschaften zu präsentieren und bei nervenzerreißenden Elevator Pitches sogar Investoren an Land zu ziehen. Für alle, die kein Ticket mehr ergattern konnten, heißt es aber nicht ein Jahr lang traurig sein – am 27. und 28. Mai 2019 geht’s mit der Österreich-Edition weiter, wo wieder viele neue und spektakuläre Features auf euch warten.

www.chefdays.de

www.chefdays.at

12.10.2018