Ausgabe 229

Inspiration: Bosjes in Südafrika

Ein Weingut in der Nähe vom südafrikanischen Kapstadt zwischen Olivenhainen und Obstbäumen im Breed River Valley.

Fotos: Adam Letch

Wer in Kapstadt mal Ruhe braucht vom Großstadttreiben, fährt ins nahe gelegene Breed River Valley nach Worcester. Dort, zwischen Olivenhainen und Obstbäumen, liegt das Weingut Bosjes.

Sowohl ein Restaurant als auch ein Café sorgen mit einer Palette von Kuchen und internationalem Soulfood à la marokkanisches Hühnchen und Kürbisrisotto von Küchenchefin Judge Pete Goffe-Wood für das leibliche Wohl der Gäste. Vor Ort angebaute Weine bieten die passende Begleitung zum Essen und das zugehörige Hotel stellt sicher, dass keiner der Gäste nach einem Fläschchen Wein am selben Abend noch weiterfahren muss. Die eigentliche Attraktion ist allerdings die Architektur am Weingut.

Eine modernistische Kapelle mit geschwungenen Flügeln am Dach erinnert an Le Corbusier und scheint auf einer Wasseroberfläche zu ruhen. Entworfen wurde sie von Steyn Studio aus London und inspiriert von einem Psalm: Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Die Haupthäuser wiederum sind kontemporär, aber nicht minder beeindruckend designt.

Konzept: Ein Weingut in der Nähe vom südafrikanischen Kapstadt zwischen Olivenhainen und Obstbäumen im Breed River Valley.

Angebot: Beeindruckende Architektur, ein Restaurant, ein Gästehaus, ein Bistro und eine Kapelle.

www.bosjes.co.za

 

 

12.10.2018