Ausgabe 231

Layla in Berlin

Der israelische Spitzenkoch Meir Adoni serviert israelisch-marokkanische Küche auf höchstem Niveau.

Text: Sissy Rabl     Fotos: Etiel Zion, Friederike Werner

Der israelische Spitzenkoch Meir Adoni, der sowohl im noma in Kopenhagen als auch im Cordon Bleu in Sydney gelernt und später die Restaurants Lumina und Blue Sky in Tel Aviv und Nur in New York eröffnet hat, ist endlich in Berlin angekommen. Dort hat er das Restaurant Layla im Hotel Crown Plaza in Kreuzberg aufgemacht.

Auch das Interior überzeugt

Sowohl seine israelischen sowie marokkanischen Wurzeln als auch die internationale Ausbildung kommen im Menü zum Ausdruck. Da gibt es dann zum Beispiel gegrillten Oktopus nach marokkanischer Art mit Baby-Karotten, Topinambur und Joghurt mit Yuzu und Harissa.

Die Küche der Levante

Wer es lieber fleischig mag, entscheidet sich für die gegrillten Lammkoteletts mit gefülltem Wirsing, Freekeh, geröstetem Lauch und Parmesan. Der Renner in New York sind übrigens die Geräucherte-Forelle-Doughnuts, das Auberginen-Carpaccio und das jemenitische Brioche Kubbana.

Meir Adoni erstmals in Deutschland

Konzept: Der israelische Spitzenkoch Meir Adoni serviert israelisch-marokkanische Küche auf höchstem Niveau.

Öffnungszeiten: täglich von 18:00 bis 1:00 Uhr.

www.layla-restaurant.com

 

 

22.11.2018