Ausgabe 233

PR Lavazza: Mehr als nur Espresso

Die vielfältige Geschmackswelt des Kaffees: Im Lavazza Training Center in Frankfurt erlernen Baristi die Kunst des perfekten Espressos und erfahren neue Kaffeetrends.

Die vielfältige Aromenwelt des Kaffees

Von exotischen Aromen über florale Akzente bis zu nussig-schokoladigen Noten – Kaffeearomen bieten ein überraschend vielfältiges Spektrum. Das lädt zum Ausprobieren ein.

Ulrike Neiss ist Barista und Leiterin des Lavazza Training Centers in Frankfurt.

So entstehen neue Trends

Das Lavazza Training Center in Frankfurt bietet mit seiner hochprofessionellen Ausstattung genau die richtige Umgebung zum Experimentieren und Kreieren von neuen Trends. Dort lernen Gastronomen nicht nur die Kunst der perfekten Espressozubereitung, sie entwickeln zusammen mit Experten auch kreative Rezepte, die neue Trends setzen.

Neben einer großen Auswahl an traditionellen Siebträgermaschinen finden Baristi im Lavazza Training Center auch moderne Zubereitungstools, wie zum Beispiel den Cold Drip Tower. 

Kaffee eignet sich nicht nur als Heißgetränk, sondern auch für die Zubereitung als Cold Brew und Cold Drip sowie als Basis für Coffeetails.
Nicht jeder Kaffee eignet sich zum Pour-over-, Chemex- oder Siphon-Genuss.
Die Sorte ¡Tierra! Colombia bildet aufgrund der feinen, fruchtigen Aromen die ideale Grundlage für Coffeetails.
Das Sortiment basiert auf nachhaltig gewonnenen Kaffeebohnen und umfasst zwei Espresso-Blends sowie einen 100 Prozent-Arabica-Filterkaffee, Lavazza ¡Tierra! Colombia.
Die Wahl des richtigen Kaffees mit fruchtig-beerigen Aromanoten ist entscheidend.
Neue Gastronomietrends erfordern exklusive Produkte und Kreativität in der Zubereitung.
Das Lavazza Training Center in Frankfurt bietet mit seiner hochprofessionellen Ausstattung genau die richtige Umgebung zum Experimentieren und Kreieren von neuen Trends.

Die Vielfalt des heutigen Barista-Berufs zeigt sich in der Herausforderung der Extraktion feiner Aromen aus der Bohne.

Ulrike Neiss, Leiterin des Lavazza Training Centers.

Kaffee – die optimale Grundlage für zahlreiche Coffeetails Neue Gastronomietrends erfordern exklusive Produkte und Kreativität in der Zubereitung. Doch nicht jeder Kaffee eignet sich zum Pour-over-, Chemex- oder Siphon-Genuss. Die Wahl des richtigen Kaffees ist entscheidend.

Fruchtige Kaffeearomen als Grundlage für Coffeetails

Kaffees mit feinen, fruchtigen Aromen sind dabei besonders beliebt. Beste Voraussetzungen hierfür bietet das Produktangebot von Lavazza ¡Tierra!. Das Sortiment basiert auf nachhaltig gewonnenen Kaffeebohnen und umfasst zwei Espresso-Blends sowie einen 100 Prozent-Arabica-Filterkaffee, Lavazza ¡Tierra! Colombia. Aufgrund seiner milden Röstung, der fruchtig-beerigen Aromanoten und der ausgeprägten Süße eignet sich ¡Tierra! Colombia ideal für die Zubereitung als Cold Brew und bietet eine optimale Grundlage für zahlreiche Coffeetails.

 

Rezept: Lavazza Cold Brew Passion 

Zutaten

• 4 cl Cold-Brew-Konzentrat 

(zubereitet mit Lavazza 

¡Tierra! Colombia)

• 100 ml frischer Maracujasaft

• 50 ml Sodawasser

• 5 ml (Spritzer) Zuckersirup

• 4–5 Eiswürfel

Zubereitung

Die Eiswürfel in ein großes Lavazza-Glas geben, mit Maracujasaft, Zuckersirup und Sodawasser übergießen und gut verrühren. Zum Schluss vorsichtig mit dem zubereiteten Cold-Brew-Konzentrat auffüllen. 

 

www.lavazza.com

Weitere Rezepte gibt es hier

15.02.2019