Ausgabe 239, START Portraits und Jobtip of the Day, F&B Know-how, Management-Tipps

Digitale Revolution: Die größten Chancen und Gefahren für die Gastronomie

Sobald es um Digitalisierung in der Gastro geht, brodelt die Gerüchteküche. Aber wo genau geht die virtuelle Reise hin? Sechs bahnbrechende Softwares geben die Antwort – und zeigen, was es mit Big Data, Totalüberwachung und Tetris auf sich hat.

Die Roboter übernehmen nicht

Sie hängt wie ein Damoklesschwert über dem Haussegen der Gastronomie. Oder anders ausgedrückt: Ein Gespenst geht um in den Gefilden des Gaststättengewerbes. Allein das Wort Digitalisierung reicht, und schon geht es um Roboter, die die ohnehin schon schwindenden Fachkräfte ersetzen sollen. Oder um die minutiös geplante Weltherrschaft einer künstlichen Intelligenz, die uns – Gäste mitsamt weißer und schwarzer Brigade – allesamt vernichten wird.

Durch die Digitalisierung wird die Gastronomie nachhaltig verändert – aber wie genau?

Dabei steht dem Pärchen Digitalisierung und Gastronomie eine glänzende Zukunft bevor. Vorausgesetzt, Gastronomen halten jetzt, in dieser ausschlaggebenden Zeit, nicht zwanghaft an verkrustet-analogen Strukturen fest. „Wenn man sich die Digitalisierung als solche ansieht“, so Tim Kruppe, Director Digital Projects bei Hospitality Digital, „dann hilft sie den Gastronomen. Ob jetzt als Manager oder Eigentümer – mit der Digitalisierung lässt sich Zeit sparen.“

Kruppe bezieht sich dabei auf unterschiedlichste Arbeitsprozesse wie Reservierungsannahmen, Arbeitszeiterfassung, die Weiterleitung von Bestellungen – und nicht zuletzt auf das, was man gemeinhin als „Papierkram“ bezeichnen würde. Genau hier wird die Digitalisierung so vielversprechend. Oder wie es Kruppe mit seiner Praxiserfahrung auf den Punkt bringt: „Ein Gastronom unterteilte mir gegenüber einmal seine Tätigkeiten in Dinge, die er tun will, und in solche, die er tun muss. Was wir dabei festgestellt haben: Die Tätigkeiten, die von der Digitalisierung übernommen werden, sind eben solche, die er tun muss.“

HIER registrieren

02.08.2019