Ausgabe 157, F&B Know-how

Samen Raub

Die Welt der Gewürze ist eine noch unentdeckte. Daher begeben wir uns auf Forschungsreise und decken auf wie die Gastronomie diese Exoten richtig einsetzen Kann.

Samen RaubFotos: Shutterstock, Wiberg / Illustrationen: Antonia Horvath

"Das Leben ist wie eine Speise, die uns nur ihrer Gewürze wegen schmeckt.“
Bereits Victor Hugo wusste im 18. Jahrhundert, dass man ein bisschen Aufsehen braucht, um Eindruck zu schinden. Das heißt aber nicht, dass Gewürze das Wundermittel gegen alles und vor allem nicht der Heilsbringer gegen schlecht zubereitete Speisen ist. Keineswegs. Gewürze helfen lediglich, die Geschmacksfeuerwerke anzuheizen, und unterstützen dabei oft nicht nur die Gesundheit, sondern schaffen ein wohliges Gefühl im Mund. Wie zum Beispiel der Pepper Deluxe, dieses spezielle Salz mit Suchtfaktor, wie Ralf Bos, deutscher Koch und Besitzer des Delikatessenversandes Bos Food, zugibt. „Der in Meersalz fermentierte Pfeffer ist das Beste, was in den letzten 20 Jahren entdeckt wurde. Es ist sogar ein Widerspruch in sich, denn normalerweise wird Salz verwendet, um den Reifevorgang zu stoppen“, erklärt Bos. Das paradoxe Ergebnis kostet dann 300 Euro pro Kilogramm und hat auch ihn schon zum Junkie gemacht.

Ein weiterer Gewürztrend, den Bos in den letzten Jahren ausmacht,...

HIER registrieren

14.11.2015