Ausgabe 165, Porträts

Von Ganzem Herzen

Mit Vollgas in der Heimat: Max Aichinger realisiert im Restaurant Delmor seinen Lebenstraum. Gerichte mit Geschichte! Vertrautes ganz neu! Gemütlich Am See!

Max Aichingers blutverschmierte HandFotos: Monika Reiter

Gleich an der ersten Kreuzung ist Max Aichinger scharf abgebogen. Er wollte kein Topmanager werden wie sein Vater, der zuletzt die traditionsreiche Klaviermanufaktur Bösendörfer leitete. Auch in dem Job des Pianisten, den die Frau Mama einst an der Musikhochschule in Tokio ausübte, fand er keinen Reiz. Er wollte nicht in die Tasten hauen wie die Schwester, die in Wien als Journalistin den heißesten Nachrichten hinterherjagt. Nein, Max wollte Bäcker werden. Raus aus der Eliteschule, rein in die Backstube. Nur mit Mühe gelang es den Eltern, ihn dazu zu bewegen,...

HIER registrieren

14.11.2015