Rezepte

Kaninchen

Rezept von Gerhard Fuchs: Kaninchen, Pilze & Kürbis

Fotos: apresvino.at



Rezept für 4 Personen

Zutaten

Kaninchen

  • Schultern und Keulen von 1 Kaninchen
  • Meersalz & Pfeffer
  • 8 Knoblauchzehen
  • 8 Schalotten, halbiert & geschält
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Koriandersamen
  • 20 g Räucherspeck
  • Etwas heller Fond
  • (oder auch Selleriefond Seite 255)
  • 5 cl Weinbrand
  • 8 cl Madeira

Pilze

  • 500 g Pilze (Täubling, Krause Glucke, Parasol, Steinpilz)
  • 2 EL Butter
  • Salz & Pfeffer

Außerdem

  • 4 große Spinatblätter, blanchiert
  • Kürbisgnocchi
  • Majoranpüree
  • Petersilie, frittiert als Garnitur

Zubereitung

Für das Kaninchen Schultern und Keulen würzen. In einem Schmortopf Butter aufschäumen. Speck, Koriander und Knoblauch einlegen und anschließend das Fleisch von allen Seiten gut bräunen. Nun die halbierten Schalotten hinzufügen. Das Fleisch nach und nach mit Weinbrand, Madeira und Fond untergießen. Mit Butterpapier abdecken und im Ofen bei 180 °C weichschmoren. Das Fleisch nun herausheben. Wer möchte, dann die geschmorten Schalotten als Gemüse servieren. Die Sauce passieren, abschmecken und bei Bedarf den Schmorjus mit etwas Butter montieren.

Die Pilze halbieren und in Butter anbraten. Die blanchierten Spinatblätter mitschwenken und abschmecken. Majoranpüree erwärmen. Die Kürbisgnocchi in etwas Butter anbraten und gut abschmecken.

14.11.2015