Rezepte

Kaviar-Ei

Rezept von Lisl Wagner Bacher: Mein Kaviar-Ei

Fotos: Luzia Ellert


Rezept für 4 Personen

Zutaten

Eier

  • 4 Freilandeier
  • 100 g Weizenmehl
  • 1 Ei, zum Panieren
  • 100 g Weißbrotbrösel
  • Erdnussöl zum Frittieren

Püree

  • 350 g Kartoffeln, mehlig
  • 125 ml Milch
  • 20 g Butter
  • Salz, Muskatnuss

Sauerrahmsauce

  • 250 ml Sauerrahm
  • 1 Spritzer Worcestersauce
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • Salz

Anrichten

  • 40 g Kaviar

Zubereitung

Eier

Die Eierschale anstechen und etwa 5,5 Minuten wachsweich kochen. Anschließend in Eiswasser abschrecken, vorsichtig schälen und etwas abtrocknen. Das Ei aufschlagen. Die gekochten Eier mit Mehl, Ei und Brösel panieren und in heißem Fett schwimmend backen.

Püree

Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weich kochen. Das Kochwasser abgießen und die noch heißen Kartoffeln durch eine Erdäpfelpresse drücken. Die Milch erwärmen und die Butter darin schmelzen. Diese Mischung unter die Kartoffeln rühren und ein cremiges Püree herstellen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken und in einen Dressiersack füllen.

Sauerrahmsauce

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und glatt rühren.

Anrichten

Einen Spiegel Sauerrahmsauce auf den Tellern anrichten und das heiße Püree rund aufspritzen. Die Eier köpfen, eine kleine Kaviarnocke darauf platzieren und die Kappe wieder daraufsetzen. Anschließend mit Dill garnieren und servieren.

14.11.2015