Alain Ducasse verbannt Fleisch aus der Küche

Im Pariser Restaurant "Plaza Athénée" stehen in Zukunft nur mehr Fisch, Gemüse und Meeresfrüchte auf der Karte.
November 13, 2015

phpsvYNSo  5. September 2014 Sternekoch Alain Ducasse streicht in seinem Pariser Nobelrestaurant Fleisch von der Speisekarte. Die Gäste des Drei-Sterne-Restaurants "Plaza Athénée" werden künftig nur noch nachhaltig gefangenen Fisch, Gemüse und Meeresfrüchte auf ihren Tellern vorfinden – alles bio, versteht sich. Motivation für diesen Schritt sei die Ressourcenknappheit des Planeten. „Wir müssen ethischer und gerechter konsumieren", so Ducasse in einem Statement. An der Preisgestaltung ändert das neue, fleischlose Konzept nichts: Ein Menü bei Ducasse kostet wie gehabt happige 380 Euro. Der Sinneswandel ereilte den Meister – PR-wirksam – pünktlich vor der Wiedereröffnung des "Plaza Athénée" am Montag.

www.alain-ducasse.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…