Andoni Luis Aduriz ist auf Expansionskurs

Mit der Eröffnung seines neuen Restaurants Topa Sulkadería hat Andoni Luis Aduriz noch nicht genug: Der Mugaritz-Mastermind verfolgt große Expansionspläne.
März 22, 2017 | Fotos: José Luis López de Zubiría/Mugaritz

Andoni Luis Aduriz ist auf Expansionskurs

Wenn die baskische auf die lateinamerikanische Küche trifft

Sein 2-Sterne-Restaurant Mugaritz in San Sebastián, das 1998 eröffnete, wird als eines der besten der Welt gehandelt. Und jetzt, 20 Jahre später, war die Zeit endlich reif für ein neues Opening: Anfang März 2017 hob der spanische Ausnahmekoch Andoni Luis Aduriz das Casual-Dining-Restaurant Topa Sulkadería in der Nachbarschaft von San Sebastián aus der Taufe.

„Das Mugaritz ist jetzt 20 Jahre alt. Seit 15 Jahren bombardieren uns die Leute, dass wir doch weltweit Ableger des Restaurants etablieren sollen. Aber ich habe immer gesagt, dass ich das nicht will und dafür Zeit brauche. Denn wenn ich in den letzten Jahren neben dem Mugaritz in andere Gastro-Projekte verstreut um den Globus involviert gewesen wäre, wäre es für mich unmöglich gewesen, das Mugaritz zu dem zu machen, was es heute ist,“ erklärt Aduriz seine Beweggründe.

Das Topa – das im Baskischen für „Treffpunkt“ steht – soll eine Hommage an die lateinamerikanische Küche sein, die für Aduriz „eine der interessantesten Küchen der Welt ist.“ Konkret werden im neuen Restaurant von Aduriz baskische Zutaten für lateinamerikanische Rezepte und Kochweisen verwendet, als „Fusionsküche“ will Aduriz das Topa trotzdem nicht verstanden wissen.

Aduriz will mehr

Aber mit seiner Neueröffnung noch nicht genug, Aduriz ist jetzt auf den Expansionsgeschmack gekommen: Er will nicht nur mit dem Topa ein weltweites Konzept etablieren, sondern Ende des Jahres eröffnet er auch ein neues Restaurant in Dubai und arbeitet außerdem mit Enrique Olvera, Massimo Bottura und Joan Roca an einem Restaurant-Konzept für Kuba.

„Als Küchenchef erzähle ich gerne Geschichten,“ meint Aduriz und legt gewohnt philosophisch nach, „Wir leben in postfaktischen Zeiten, in der der Fokus auf ungewöhnlichen Restaurant-Erlebnissen liegt. Wir müssen den Fokus wieder darauf legen, unsere eigenen Narrative zu kreieren. Geschichten sind zum sechsten Geschmackssinn geworden.“

Andoni Luis Aduriz ist auch unser aktueller Coverheld – Hier geht’s zum großen Artikel über das kreative Ausnahmegenie!

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…