Bester Sommelier Deutschlands

Eine siebenköpfige Jury kürte den 33 Jahre alten Chef-Sommelier Thomas Sommer zum „Besten Sommelier Deutschlands“.
November 13, 2015

Thomas Sommer „Besten Sommelier Deutschlands“.Spannung, Nervenkitzel und Genuss am Abend des 23. Mai 2011 beim Finale des Wettbewerbs „Trophy Relais & Châteaux/Sommelier-Union Deutschland.“ Vor mehr als 160 Gästen setzte sich Thomas Sommer (33), Chefsommelier im Gourmetrestaurant Lerbach – Nils Henkel, Bergisch-Gladbach, in einem Kopf-an-Kopf Rennen um den Titel „Bester Sommelier Deutschlands“ denkbar knapp gegen Jürgen Fendt (44), Chefsommelier im Hotel und Restaurant Bareiss, Baiersbronn, durch.

Einen ganzen Tag lang hatten die Kandidaten im Halbfinale und in der Endausscheidung ihr Können in Theorie und Praxis im Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein im Rheingau unter Beweis stellen müssen., ehe die Finalisten gegen 19 Uhr feststanden. Das Lob der Jury galt auch den im Halbfinale ausgeschiedenen Kandidaten Stefanie Hehn (25), Sommelière im Restaurant Louis C. Jacob, Hamburg, Lennart Wenk (29) vom Hotel Fährhaus Sylt und dem Österreicher Jürgen S. Witschko (23) vom Weinhaus Henninger, Kallstadt in der Pfalz.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…