Blackstone will mit Hilton an die Börse

3900 Häuser in 90 Ländern gehören zur Hotelkette, die seit 2007 Teil von Blackstone ist.
November 13, 2015

phpmb4nbC08.08.2013 Die Hotelgruppe Hilton Worldwide Inc. soll von der Beteilungsgesellschaft Blackstone, in dessen Besitz sich die Kette seit 2007 befindet, an die Börse gebracht werden. Insidern zufolge wurden die Banken dafür bereits ausgewählt: die Deutsche Bank AG, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley. Geplant ist der Gang aufs Börsenparkett für die erste Jahreshälfte 2014. Eine offizielle Stellungsnahme wurde sowohl von Blackstone als auch den Instituten und Banken abgelehnt – Hilton war zunächst nicht erreichbar.

Die Hilton Hotelgruppe wurde 1919 von Conrad Hilton gegründet und umfasst mittlerweile 3900 Häuser in weltweit 90 Ländern. Zehn verschiedene Marken sind heute in der Hilton Worldwide Inc. vereint (Hilton, Waldorf Astoria, Embassy Suites, Double Tree, …). 2007 kaufte sie die Beteilungsgesellschaft Blackstone für 26,7 Milliarden Dollar bei Hilton ein.

www.hilton.de

www.blackstone.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…