Campari krallt sich Rum-Produzenten

Der Spirituosenhersteller kauft den Rum-Produzenten um 330 Mio. Euro.
November 13, 2015

phpxqjNo7
03.09.2012 Der Mailänder Spirituosenhersteller Campari hat den drittgrößten Kauf in seiner Unternehmensgeschichte abgeschlossen: 330 Millionen Euro soll Campari für den jamaikanischen Rum-Produzenten Lascelles de Mercado hingeblättert haben.

Trotz der gegenwärtigen Krise in Italien, kann sich Campari nicht beklagen und beweist Stärke. Walter Vorhauser, Spezialist für internationalen Handel, bewertet den Kauf als strategisch sehr sinnvoll. Damit hat Campari Eintritt in den Rum-Markt mit einem breit angelegten Portfolio, bestehend aus Premium-Marken wie zum Beispiel Appleton Estate. Die Effekte aus dem Kauf von Lascelles wird Campari vor allem in Ländern wie USA, Kanada, Mexiko und dem karibischen Raum spüren.

Der Konzern hat bereits ein Plus von 9,6 Prozent gegenüber dem Jahr 2010 erreicht und somit einen Umsatz von 1,27 Milliarden Euro. Campari hat das klare Ziel, die internationale Ausrichtung zu verbessern und seine Marktposition zu stärken – mit dem Kauf in der Karibik ist dem Spirituosenhersteller ja schon ein großer Schritt in diese Richtung gelungen.

www.campari.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…