Bruno Hurter

Im Zuge der Restrukturierung des Ristorante Fontana startet Bruno Hurter im Belvedere Locarno am Lago Maggiore.
Feber 2, 2016

bruno-hurter-header
Er wird für die Umsetzung des neuen Gastronomie-Konzeptes beim vier Sterne Superior Haus verantwortlich sein. Mit 1. März 2016 wechselt Hurter vom Zürichsee an den Lago Maggiore, den wohl nördlichsten Zipfel der mediterranen Welt. Hier führt er zusammen mit Direktor Gregor Beck und dessen Team das Belvedere von einer alten, traditionellen hin zu einer neuen, modernen Ära. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung im Tessin und darauf das restaurierte „Fontana“, das sich mit einem komplett neuen Küchenkonzept präsentieren wird, am Markt mit positionieren zu können.“ so Hurter.
„Ich denke das wird ein spannendes Jahr aus kreativer und professioneller Sicht“, so der zukünftige Executive Chef weiter. Hurter blickt auf eine langjährige Karriere in der Schweiz zurück: ein klassischer Werdegang bis hin zum Küchenchef. Es folgen Zeiten in denen er als Teamcaptain der Schweizer Kochkunst Nationalmannschaft in Basel den Weltmeistertitel erreichte. Später kochte er sich bis ins Finale des „Prix Bocuse d’ Or“ in Frankreich wo er den 5. Rang belegte.
Um die Jahrtausendwende herum erreichte er mit seiner Küche außerdem 16 Gault Millau Punkte. Mit dieser Erfahrung übernahm Hurter 2007 erstmals Aufgaben im Management von Gastronomie-Konzepten und implementierte diese zuerst in der Marina Lachen, dann im Waldhaus Flims Mountain Resort & Spa. Zuletzt wechselte er ins Boutique Hotel Marktgasse Hotel Zürich.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…