Careers

Christoph Büchner und Christoph Fenske

Die Käfer Berlin GmbH hat Christoph Büchner zum neuen Küchendirektor und Christoph Fenske zum neuen Küchenchef im Abgeordnetenbereich ernannt.

Fotos: Käfer Berlin GmbH

Christoph Büchner und Christoph Fenske

Käfer Berlin GmbH mit neuer Küchenleitung

Das öffentliche Dachgartenrestaurant, die Restaurants für die Abgeordneten und die gastronomische Versorgung der Fraktionsebene – die Käfer Gastronomie im Deutschen Bundestag in Berlin ist vielfältig und herausfordernd.

Das Angebot reicht von Kaffee und Kuchen für Touristen aus aller Welt sowie anspruchsvolle Gourmetküche für die Abendgäste im Dachgartenrestaurant über den Mittagstisch für die Abgeordneten bis hin zum Mitternachtssnack bei langen Sitzungen der Politiker.

Für all diese Bereiche ist nun Christoph Büchner verantwortlich. Büchner kennt das Haus bereits sehr gut. Von 2011 bis 2015 war er als Sous Chef mit an Bord.

Sein Konzept für den Deutschen Bundestag beschreibt er selbst als moderne, regionale, saisonale Küche mit klassischen französischen Wurzeln: „Modern, weil neue Techniken und Produkte mich immer reizen. Regional, weil Berlin und Brandenburg reich an tollen Produkten sind, die ich gerne auf den Teller bringe. Saisonal, weil der Beelitzer Spargel nur im Mai und Juni schmeckt und Erdbeeren nicht in den Winter gehören. Französisch, weil das meine handwerkliche Basis ist.“

Im Abgeordnetenbereich ist Christoph Fenske zum Küchenchef aufgestiegen und lenkt künftig die kulinarischen Geschicke. Er pflegt eine geradlinige, weltoffene und ehrliche Küche und hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Gästen im anspruchsvollen Politikalltag in den verschiedenen Einheiten eine angenehme Zeit zu bereiten.

Das Angebot reicht auch hier vom Sandwich in der Cafeteria bis zum 5-Gänge-Menu im Abgeordnetenrestaurant. Die ganze Bandbreite in Qualität auf höchstem Niveau abzudecken, ist Anspruch und Leidenschaft zugleich.

Christoph Fenske war bereits von 2008 bis 2011 in verschiedenen Positionen für die Käfer in Berlin tätig. Nach einem Auslandsaufenthalt in Australien, wo er als Sous Chef für zwei Restaurants in Sydney gearbeitet hat, kehrte er 2012 in den Deutschen Bundestag zurück.

www.feinkost-kaefer.de/berlin

22.02.2017