Konstantin Schwärzler

Als neuer Chef-Sommelier im Das Loft des Sofitel Vienna wird Konstantin Schwärzler unter Beweis stellen, was er von seinem Mentor Steve Breitzke gelernt hat.
April 27, 2017 | Fotos: Sofitel Vienna Stephansdom

Konstantin Schwärzler

Den eigenen Wein-Stempel aufdrücken

Konstantin Schwärzler will nicht nur zeigen, was er von Steve Breitzke gelernt hat, sondern dem Das Loft zusätzlich seinen eigenen Wein-Stempel aufdrücken. Wenn der Mentor seinen Schüler zum Meister macht, kann daraus nur Wunderbares erwachsen! Davon ist Alexander Moj, General-Manager des Sofitel Vienna Stephansdom, fest überzeugt. Umso mehr freut es ihn, nun in Konstantin Schwärzler einen neuen Chef-Sommelier für Das Loft gefunden zu haben. Denn der Wein-Profi hat die letzten fünf Jahr an der Seite des bisherigen Chef-Sommeliers Steve Breitzke nicht nur dessen Wissen aufgesogen, sondern außerdem seine eigene Linie finden können.

Moj: „Ich bin beeindruckt, mit welchem Wissensdurst Konstantin Schwärzler an das Thema Wein herangeht. Man spürt, wie sehr er von dieser lukullischen Materie fasziniert ist. Und obwohl er mit Steve Breitzke einen Lehrmeister hatte, der einen starken und speziellen Weg geht, gelang es ihm seine eigene Linie für sich zu entwickeln. Es freut mich sehr, dass er als neuer Chef-Sommelier diese nun zu 100 Prozent zeigen kann.“ In das gleiche Horn stößt Steve Breitzke selbst: „Konstantin hat sich den Weg selbst geebnet. Durch viel Fleiß und Einsatz. Denn mit mir war es sicher nicht immer leicht zu arbeiten. Aber er ist dadurch als Mensch und Sommelier gereift. Und daher wünsche ich ihm auf diesem Weg alles Gute.“

Faible für kleine Weingüter

Schwärzler selbst geht hochmotiviert an seine neue Aufgabe im Das Loft heran. Und er weiß nicht nur von seinem Mentor, was man braucht, um großen Aufgaben gewachsen zu sein. Schließlich führte ihn sein Weg bereits durch große Betriebe wie das 5-Sterne-Hotel Die Krone am Arlberg, wo sein Interesse für Wein an der Seite des legendären Willy Hirsch geweckt wurde. Vor fünf Jahren wagte er schließlich den Schritt in die Großstadt, um sein Weinwissen im Das Loft zu perfektionieren. Nun macht er seinen nächsten großen Schritt und lässt zumindest ein paar Details seiner ersten eigenen Weinkarte durchblicken: „Ich hab einen Faible für kleine Weingüter, die in viel Handarbeit tolle Weine keltern. Und auch das Thema Naturwein ist eines, das in meine Arbeit einfließen wird.“
www.sofitel-vienna-stephansdom.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…