Careers

Mathias Brandweiner

Mathias Brandweiner ist neuer Gastgeber im Restaurant Le Faubourg des Sofitel Berlin.

Fotos: Le Faubourg

Mathias Brandweiner

Gekommen, um zu bleiben

Zuletzt verwöhnte der gebürtige Österreicher Mathias Brandweiner die Gäste im mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurant Les Solistes by Pierre Gagnaire im Waldorf Astoria Berlin.

Der 22-Jährige hat bereits eine beeindruckende Karriere hingelegt: Weitere Stationen des sympathischen Wahlberliners waren unter anderem das Rivea Restaurant by Alain Ducasse im Bulgari Hotel & Residences London sowie das Michelin Stern prämierte Restaurant Apsley’s im 5-Sterne deluxe Hotel Lanesborough London.

Seine Ausbildung zum Hotelfachmann hat Brandweiner zunächst an der Hotelfachschule Krems absolviert. Mit der Ausbildung zum Diplom-Sommelier und dem erfolgreichen Abschluss zum Certified Court of Master Sommelier legte er das Fundament für seine Karriere.

Es folgten Platzierungen in nationalen und internationalen Weinwettbewerben. Bereits von August 2014 bis Dezember 2015 begeisterte Mathias Brandweiner mit seiner unprätententiösen, hochkompetenten Art die Gäste des Charlottenburger Restaurants Le Faubourg: „Wir alle freuen uns sehr, diesen charmanten, stets gut gelaunten Kollegen wieder im Team zu wissen“, freut sich Hoteldirektor Carsten Colmorgen.

Mathias Brandweiner ergänzt: „Es ist schön, nach einem kleinen Zwischenstopp, wieder zurück im Le Faubourg zu sein. Unsere Gäste erwartet ein kulinarisch außergewöhnliches Erlebnis, das ich gemeinsam mit meinem charaktervollen Team unsere Gäste jeden Tag aufs neue begleiten werde! Wir punkten mit der Verbindung aus Savoir-vivre, Tradition und Moderne in einem ungezwungen, eleganten Ambiente.“

Über das Restaurant Le Faubourg

Das Restaurant Le Faubourg zählt zu den spannendsten Newcomern der Restaurantszene im aufsteigenden Berliner Westen. Küchenchef Felix Mielke präsentiert hier französische Küche 4.0.

Spielerisch kombiniert der junge Berliner Ideen und Kreationen großer Franzosen wie Escoffier, Bocuse oder Ducasse mit neuesten Trends der Szene.

Liebevoll gefertigte Desserts der hauseigenen Patisserie unter Raphael Gasque und eine durchkomponierte Weinkarte runden einen entspannten Abend zwischen Kudamm und der Seine ab.


www.lefaubourg.berlin/de

25.01.2017