CHEFDAYS: Geballtes Wissen und pure Inspiration

Bereits zum fünften Mal fanden die österreichischen CHEFDAYS statt. Es strömten über 3500 Gäste nach Graz, um an zwei vollgepackten Tagen über 30 Speaker live zu erleben, zu netzwerken und gemeinsam die geilste Branche der Welt zu feiern!
Juni 21, 2018

Gänsehautfeeling: Als die CHEFDAYS Austria 2018 mit einem Einspieler der Extraklasse beginnen, geht ein Raunen durch den Saal. Es geht endlich wieder los – und wir sind alle live dabei! Den Besuchern wird schlagartig die Dimension klar, dass hier Österreichs größtes Foodsymposium über die Bühne geht.

Die fantastische 3-Sterne-Köchin Elena Arzak eröffnete die fulminante Show und sorgte mit ihrem Auftritt – den die Spanierin übrigens auf Deutsch hielt – für einen gelungenen kulinarischen Auftakt und jede Menge Aha-Momente. In diesem Jahr standen die CHEFDAYS unter einem ganz besonderen Motto: Wissen teilen und gemeinsam weiterkommen.

 

Denn egal ob Philip Rachinger mit seinem Mühltaler Charme, Heinz Reitbauer mit seinem detaillierten Zugang zum Thema Pilze oder Richard Rauch mit seiner ganzheitlichen Innereienküche: Für alle Speaker war in diesem Jahr klar, dass sie noch einen drauflegen müssen, um mit den emotionalen CHEFDAYS 2017 mithalten zu können.

Und jedem Gast der diesjährigen Ausgabe wird bewusst sein: Hier ist wieder einiges und Großes passiert! Die Geschichten jedes einzelnen Speakers berührten die Gäste – auf emotionaler, aber auch wissenserweiternder Ebene. Hier wird etwas geteilt, denn die Branche kann sich nur beweisen, wenn wir alle zusammenhalten und nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht!

Schon in der Antike trafen sich die Weisen sowie Vordenker, um sich auszutauschen, die Jungen lauschten ihnen, verfeinerten diese Ideen und entwickelten sie weiter. Und genau solche Szenen konnte man auch in diesem Jahr wieder bei unseren CHEFDAYS miterleben.

Bei den CHEFDAYS treffen Branchenstars auf die, die es werden wollen, jeder Teller wird genauestens unter die Lupe genommen, die Münder und Ohren stehen gebannt offen, wenn geniale Konzepte wie das des Restaurants Enigma von Oliver Peña oder der Rezeptentwicklungsprozess von 2-Sterne-Koch Tim Raue erklärt und nachvollziehbar werden.

Aufsaugen und berauschen lassen

Aufsaugen, mitschreiben, berauschen lassen – das war das Motto der CHEFDAYS 2018. Denn das ist der Spirit: Menschen verbinden. Das größte Foodsymposium Österreichs ist eine Bühne, auf der man die heißesten neuen Ideen präsentiert bekommt, wo man aber auch mit der Best Female Chef Ana Roš schräge Selfies macht oder sogar mit Tim Raue eine kurze Kaffeepause einlegt.

 

Zudem standen die Masterclasses, wie etwa die Show von Hendrik Otto aus dem Lorenz Adlon Esszimmer in Berlin oder die spannende Cooking-Demonstration von Thomas Dorfer aus dem Landhaus Bacher hoch im Kurs.

Nach den grandiosen Live-Shows und dem Gedankenaustausch auf der Main­stage und den Masterclasses während der CHEFDAYS war es mit dem Networking noch lange nicht vorbei: Im Dom im Berg in Graz feierte die gesammelte Gastroelite eine Party der Extraklasse, bei der der unglaubliche Sido den ehemaligen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg zum Beben und die Menge zum Tanzen brachte.

Doch dem nicht genug: In Österreich haben sich die CHEFDAYS bereits zum Event des Jahres hochkatapultiert und sind der Place to be für Inspiration und Networking. Deswegen gibt es auch in Deutschland unsere CHEFDAYS-Bühne bereits zum zweiten Mal: Am 1. und 2. Oktober ist es so weit.

Tickets kann man jederzeit hier kaufen: www.chefdays.de

 

Das waren die Speaker der CHEFDAYS Austria 2018:

Elena Arzak | Spanien: Destiny’s Child
Anatoly Kazakov | Russland: Radikal regional
Oliver Peña | Spanien: Des Rätselslösung
Heinz Reitbauer | Österreich: Der Professor
Richard Rauch | Österreich: Kontaktfreudig
Gilad Peled | Israel: Der Bühnenscheue
Quique Dacosta | Spanien: Salz des Lebens
Ernest Jagodziński & Mariusz Pieterwas | Polen: Polens Pioniere
Ana Roš | Slowenien: Küchenautodidaktin
Philip Rachinger | Österreich: Der Sympathische
Kristian Baumann | Dänemark: Nordischer Minimalist
Tim Raue | Deutschland: Der Kompromisslose
Die Bilder der unglaublichen zwei Tage gibt es hier in der CHEFDAYS-Galerie.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…