CHEFSACHE: die großen Stars der internationalen Küche hautnah

Alles, was in der Kochbranche Rang und Namen hat scharrt Thomas Ruhl im Herbst in Hamburg zusammen. CHEFSACHE nennt sich das erste internationale Symposium für ambitionierte Köche und solche, die es noch werden wollen. ROLLING PIN ist Partner und hat die wichtigsten Infos schon vorab.
November 13, 2015

die großen Stars der internationalen Küche hautnah

Jetzt ist es endlich soweit: Deutschlands Gastronomiebranche hat den Ort gefunden, wo die großen Stars der deutschen und internationalen Küche Informationen und Erfahrungen austauschen und sich weiterbilden können, wo Auszubildende die Gelegenheit haben, eben diese Stars hautnah zu erleben, wo die Netzwerkbildung zwischen Hersteller, Chefkoch und Endverbraucher mühelos entsteht. Die Veranstaltung nennt sich CHEFSACHE und findet am 14. September 2009 auf dem Messegelände in Hamburg statt. Sie zielt darauf ab, die deutsche Küche endlich richtig im internationalen Vergleich darzustellen und zu zeigen, welchen Facettenreichtum und welche Qualität die Haute Cuisine hierzulande hat. Das Fachsymposium wurde von Thomas Ruhl, Herausgeber von Port Culinaire gemeinsam mit Arne Petersen, Chef der Gruner & Jahr Food Show initiiert.

Die spannendsten Themen der Gastronomie live vorgeführt

Inhaltlich werden alle aktuellen Themen der Branche, schwerpunktmäßig aber die beiden Megatrends in der Gastronomie, behandelt: die Avantgarde, die stetige Suche nach dem kreativen Front-End des Marktes und die Hinwendung zu den regionalen Produkten. Zu jedem Thema treten Fachreferenten auf die Bühne. Darauf folgen Live-Präsentationen und Live-Shows. Unter anderem von den Starköchen: Juan Amador, Sven Elverfeld, Tim Raue oder Michael Hoffmann. Der Aufbau ist ähnlich wie bei allen Geschichten im Port Culinaire Magazin: beginnend bei der Warenkunde und endend beim innovativen Gericht.

Attraktives Begleitprogramm

Den anspruchsvollen Gästen werden Vorträge, Seminare und Gourmetabende auf der Messe selbst und in Restaurants und Hotels von Hamburg bis nach Travemünde geboten. Außerdem wird das Publikum Japans größte Köche und die spanische Avantgarde in Aktion erleben und eine ganze Reihe skandinavischer Top-Chefs kennenlernen können. Zum attraktiven Begleitprogramm gehören noch zwei Partys: die Grand Opening Party am 13. September und eine der legendären Port Culinaire Shipwrecked Partys am 14. September 2009.

Die ganze Gastronomiebranche bis hin zum engagierten Hobbykoch unter einem Dach

Wie schon aus den Inhalten ersichtlich ist, richtet sich das Symposium an inländische Küchenchefs und Starköche, internationale Kochstars und Chefs, Auszubildende aus der Gastronomie, Besitzer und Personal von Kochschulen, Servicepersonal, F&B Manager. Außerdem sprechen wir Sommeliers an – für die übrigens eine Vielzahl eigener Veranstaltungen angeboten wird – Gastronomen und Hoteliers, Fach¬besucher aus Industrie und Handel sowie High-End-Consumer und semi-professionelle Köche.
Obwohl sich die Veranstaltung in erster Linie an Fachpublikum richtet, bietet sie eine Menge Sehenswertes auch für weniger erfahrene Gourmets.

Es ist noch nicht zu spät, daran teilzunehmen!

Die CHEFSACHE hat bereits die Aufmerksamkeit vieler Culinary Prominents, Professionals und führender Unternehmen in der Branche geweckt. Die „Grand Seigneurs“ der Branche wie Ralf Bos, Eckart Witzigmann, Jürgen Dollase, Christian Bau, Juan Amador, Nils Henkel und Alexander Herrmann mit seinen Jeunes Restaurateurs nehmen auch an dem Event teil. Unternehmen wie Deutsche See, die irischen Bord Bia und Bord Iascaigh Mhara sowie die spanische ICEX unterstützen schon aktiv die Veranstaltung. Da sich aber die CHEFSACHE noch in der Planungsphase befindet, bestehen viele Möglichkeiten für interessierte Unternehmen, die eigene Präsenz auf dem Symposium zu sichern, z.B. sich mit einem Messestand vorzustellen, als Bühnen¬partner aufzutreten, als Hauptsponsor oder Sponsor einer Show zu agieren oder sich in Form von Anzeigen oder auch Berichten im Sonderheft Port Culinaire zum Thema CHEFSACHE zu beteiligen.

Eine Eintrittskarte – zwei Messen!

Der Eintrittspreis ist auf 300 Euro festgelegt. Für Küchenteams ab 5 Personen kostet die Karte 250 Euro pro Person und für Auszubildende 150 Euro.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular auf:
www.port-culinaire.de.

Mit der CHEFSACHE-Karte bekommen die Besucher zusätzlich Eintritt für die drei Tage Eat’n Style Messe.

Termin: 14. September 2009, Messe Hamburg

Programmauszug
Veranstaltungen auf mehreren Bühnen

• Avantgarde Live-Shows der Starköche Juan Amador, Heiko Antoniewicz, Sven Elverfeld, Tim Raue sowie Jürgen Dollase und die Superprofis mit einer Quer¬diskussion zum Thema Kochkunstkritik. Zudem deckt Ralf Bos die „Wahrheit über die Molekularküche“ auf.
• Typisch Deutsch Jeunes Restaurateurs mit Alexander Herrmann, Michael Hoffmann und Nils Henkel interpretieren neu die regionale Küche. Dazu Vorträge von Dr. Peter Dill und Hartwig Retzlaff zum Thema Nachhaltigkeit. Hinzu kommt der Vortrag von Stefan Berger „Die digitale Küche oder das dekonstruierte Gericht kontra Produktküche“.
• Spanien Die Virtuosen der spanischen Haute Cuisine präsentieren ihre Produkte unterstützt von ICEX. Wolfgang Otto zerlegt gemeinsam mit Patrick Kimpel und Seňor Garimori ein Iberico-Schwein vor dem Publikum und gibt es zur Verkostung frei.
• Japan Die Meister der japanischen Sterneküche demonstrieren ihr Können. Ein japanischer Fischmeister zerlegt fachmännisch Thunfisch live auf der Bühne
• Starköche aus Irland und Skandinavien
• Sonderthemen Weine, Getränke und Spirituosen
• Die Grand Opening Party am 13. September 2009 mit der Unterstützung der irischen Bord Bia und Bord Iascaigh Mhara bietet einen authentisch irischen Abend mit irischem Bier, Whiskey, irischen Meeresfrüchten sowie Lamm und Beef.
• Die legendäre Port Culinaire Shipwrecked Party am 14. September 2009 mit Auszeichnung der Gewinner aus dem Port Culinaire Wettbewerb für das innovativste Rezept

Kontakt
Edition Port Culinaire
Thomas Ruhl
Geschäftsführer
Werderstraße 21
D-50672 Köln
Tel.: +49 (0) 221 56 95 940
E-Mail:thomas.ruhl@port-culinaire.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…