Clare Smyth mit eigenem Restaurant

Die ehemalige Küchenchefin des 3-Sterne-Tempels Restaurant Gordon Ramsay eröffent im Juli 2017 das Core by Clare Smyth in London.
Juni 2, 2017 | Fotos: Restaurant Gordon Ramsay

Aus dem Schatten

Während der britische TV-Star und Koch-Choleriker Gordon Ramsay stets medial präsent ist, war seine Küchenchefin Clare Smyth im Hintergrund maßgeblich an den drei Sternen im Restaurant Gordon Ramsay beteiligt.

Im Oktober 2016 gab die Britin aber ihren Rücktritt bekannt und kündigte an, sich etwas eigenes aufbauen zu wollen. Wie thestaffcanteen.com berichtet hat die Ausnahmeköchen in London eine Location gefunden, die ihre Ansprüche erfüllt.

Clare Smyth

Das Core by Clare Smyth schlägt voll und ganz in die Fine-Dine-Kerbe und könnte wohl auch schon bald den Sprung in den elitären Kreis des Guide Michelin schaffen.
Im berühmten Stadtviertel von Notting Hill will Clare Smyth mit britischer Küchenphilosophie in elegantem aber relaxten Ambiente groß aufkochen.

Warum sich die Spitzenköchen für der Namen Core, also Kern entschieden hat? „Es soll wie ein Samen sein, der eine starke Verbindung mit der Natur hat“, erklärt sie auf thestaffcanteen.com.

Das Restaurant bietet Platz für 54 Gäste und hat zusätzlich noch 18 weitere Plätze an der Cocktail-Bar im Eingangsbereich. Kulinarisch steht ein 10- bis 12-gängige Tasting-Menü, gespickt mit regionalen Spitzenprodukten, auf dem Programm.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…