Corona: Wochenend-Lockdowns für Israel

Geschäfte und Museen müssen in Israel künftig an Wochenenden schließen, Restaurants dürfen nur noch Essen zum Mitnehmen oder zur Lieferung nach Hause anbieten: Die Regierung setzt damit auf eine Lockdown-Lightversion.
Juli 17, 2020 | Text: dpa/red | Fotos: Shutterstock

Weil auch in Israel die Corona-Infektionszahlen weiter steigen, hat die Regierung nun die Notbremse gezogen. Anders als im Frühjahr will Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den Staat nicht in den absoluten Shutdown-Zustand versetzen. Abhilfe schaffen soll eine Lightversion des Lockdowns: Die Schließungen sollen nämlich nur am Wochenende gelten.

Maskenpflicht
In Israel müssen Geschäfte am Wochenende wieder schließen.

Wie sehen die Vorschriften für die Gastro aus?

Restaurants in Israel dürfen derzeit nur noch Essen zum Mitnehmen oder zur Lieferung nach Hause anbieten. Einzig Hotelrestaurants dürfen weiterhin geöffnet bleiben – bei einer maximalen Auslastung von 35 Prozent, wie die Jerusalem Post berichtet.

Weil auch in Israel die Corona-Infektionszahlen weiter steigen, hat die Regierung nun die Notbremse gezogen. Anders als im Frühjahr will Ministerpräsident Benjamin Netanjahu den Staat nicht in den absoluten Shutdown-Zustand versetzen. Abhilfe schaffen soll eine Lightversion des Lockdowns: Die Schließungen sollen nämlich nur am Wochenende gelten.

Maskenpflicht
In Israel müssen Geschäfte am Wochenende wieder schließen.

Wie sehen die Vorschriften für die Gastro aus?

Restaurants in Israel dürfen derzeit nur noch Essen zum Mitnehmen oder zur Lieferung nach Hause anbieten. Einzig Hotelrestaurants dürfen weiterhin geöffnet bleiben – bei einer maximalen Auslastung von 35 Prozent, wie die Jerusalem Post berichtet. Das soll wohl für genügend Abstand zwischen den Gästen sorgen. Ob die Regelung eine langfristige Lösung sein kann, ist fraglich – immerhin ist die Wirtschaft des Landes stark angeschlagen, die Arbeitslosenrate liegt laut dpa bei 21 Prozent.

Welche Betriebe müssen am Wochenende schließen?

Dass die Geschäfte nun ausgerechnet an den einkaufsstärksten Tagen schließen müssen, gibt wenig Grund zu Optimismus. Am Wochenende zusperren müssen ab morgen etwa Geschäfte, Einkaufszentren, Freiluftmärkte, Friseure, Büchereien, Museen und Touristenattraktionen. Ausgenommen bleiben Lebensmittelläden und Apotheken. Ab kommendem Wochenende sollen dann auch die Strände geschlossen bleiben.

shutterstock_1664433943-1132x756
Auch Israels Strände sollen demnächst wieder geschlossen werden.

Ausgangsbeschränkungen soll es zwar nicht geben, dafür gelten jedoch wieder Einschränkungen für Versammlungen. So dürfen sich ab Freitagnachmittag in geschlossenen Räumen nicht mehr als zehn Personen und im Freien nicht mehr als 20 Personen treffen.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…