D’Andrea wird Chef-Pâtissier

Der JUNGE WILDE 2012 hat einen tollen Job an Land gezogen: Marco D’Andrea wird der Chef-Pâtissier im Fontenay in Hamburg.
Juni 6, 2017 | Fotos: Werner Krug

Aktuell rauscht bei uns in der Redaktion eine The-Fontenay-Personalmeldung nach der anderen ins Haus. Nachdem erst unlängst verlautbart wurde, das Cornelius Speinle für das Gourmet-Restaurant im neuen Luxushotel in Hamburg verantwortlich zeichnen wird und mit Stefanie Hehn eine Spitzen-Sommeliere gefunden wurde, platzte heute die nächste Bombe für alle diejenigen, die Süßes lieben: Marco D’Andrea startet im August als Chef-Pâtissier im Küchenteam.

Marco D’Andrea

Die Liste der Auszeichnungen für den jungen Koch mit italienischen Wurzeln ist lang. Während seiner Ausbildung auf dem Süllberg bei Karlheinz Hauser wird er 2010 als bester Kochauszubildender gekürt. Ein Jahr zuvor, 2009, wird Marco D’Andrea zum Rookie of the Year erkoren und macht so erstmals auf sich aufmerksam. Die Auszeichnung öffnet dem Ausnahmetalent weitere Türen in der Gourmet-Küche, bekannte Größen der Branche werden auf ihn aufmerksam. Nach seiner Ausbildung ist er bei Joachim Wissler im Vendôme tätig und kann Christoph Rüffel (Hotel Vier Jahreszeiten) für sich begeistern.

Schließlich kehrt er zum Süllberg zurück und schafft 2012 erneut einen Meilenstein in seiner Karriere: Er wird zum Jungen Wilden 2012 ausgezeichnet. 2014 folgt bei der LEADER OF THE YEAR Gala eine weitere Auszeichnung für sein außergewöhnliches Talent. Das Hotel The Fontenay soll am 15. Oktober nach dreijähriger Bauzeit in feinster Stadtlage direkt an der Außenalster. Investor ist der Milliardär Klaus-Michael Kühne.
www.thefontenay.de

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen